AdUnit Billboard
Selbstversuch

Kaffee rösten bei der Bonafede Privatrösterei in Hockenheim

Wie kommt die Kaffeebohne eigentlich in unsere Kaffeemaschine? Wir waren bei der Bonafede Privatrösterei in Hockenheim dabei, wie aus einem Rohkaffee eine geröstete Bohne wird.

Bild 1 von 27

Redakteurin Vanessa Schwierz und Kaffeeröster Rosario Bonafede präsentieren die vier Sorten des Kurpälzer-Kaffees aus der Hockenheimer Privatrösterei (v. l.): „Luschtwandler“, „Weitblicker“, „Schlosswächter“ und „Gaumeschmeichler“.

© Dorothea Lenhardt

Bild 2 von 27

Diese vier Sorten werden im Kundenforum der Schwetzinger Zeitung und bei der HMV-Geschäftsstelle in Hockenheim verkauft: „Luschtwandler“, „Schlosswächter“, „Weitblicker“ und „Gaumeschmeichler".

© Dorothea Lenhardt

Bild 3 von 27

Der erste Schritt der Kaffeezubereitung in der Hockenheimer Privatrösterei ist das Wiegen. 35 Kilogramm Rohkaffee werden von Redakteurin Vanessa Schwierz in die Schale gekippt.

© Dorothea Lenhardt
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 27

Der Rohkaffee ist abgewogen und wird nun in den Auffangbehälter über der Röstmaschine gesaugt.

© Dorothea Lenhardt

Bild 5 von 27

Die Röstmaschine ist digital und wird per Computer gesteuert. Die Röstprogramm sind gespeichert. Per Mausklick geht es los, die Bohnen fallen in die Röstmaschine.

© Dorothea Lenhardt

Bild 6 von 27

Proben nehmen und den Röstvorgang zu überwachen ist wichtig. Daher wird immer wieder auch eine Duftprobe genommen.

© Dorothea Lenhardt

Bild 7 von 27

Frisch gerösteter Kaffee.

© Dorothea Lenhardt

Bild 8 von 27

Der frisch geröstete Kaffee wird runtergekühlt und im Anschluss von kleinen Steinchen oder Fremdkörpern befreit.

© Dorothea Lenhardt

Bild 9 von 27

Die gerösteten Bohnen werden durch einen Luftschlauch trans-portiert und dabei von Steinchen und Fremdkörpern befreit.

© Dorothea Lenhardt

Bild 10 von 27

Kleine Steinchen und Fremdkörper werden aus dem gerösteten Kaffe gefiltert. Seit etwa Oktober 2021 haben Rosario Bonafede und sein Team diese Menge gesammelt.

© Dorothea Lenhardt
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3

Bild 11 von 27

Der geröstete Kaffee wird in Metalleimer umgefüllt. Redakteurin Vanessa Schwierz schiebt die Platte nach hinten, damit der Kaffee in den Eimer fallen kann.

© Dorothea Lenhardt

Bild 12 von 27

Der fertig geröstete Kaffee wird nach dem Entsteinen in Zehn-Kilogramm-Eimer umgefüllt und zur nächsten Station gefahren – dem Abfüllen in die Verpackungen.

© Dorothea Lenhardt

Bild 13 von 27

Die Daten werden auf einem Bogen erfasst, da es eine Kaffeesteuer gibt. Daher werden die Kiloangaben aufgeschrieben.

© Dorothea Lenhardt

Bild 14 von 27

Von Hand werden die Kaffeetüten mit den Etiketten beklebt.

© Dorothea Lenhardt

Bild 15 von 27

Der fertige Kaffee wird in einen Trichter der Abfüllanlage gefüllt.

© Dorothea Lenhardt
AdUnit Billboard_3
AdUnit Mobile_Pos4

Bild 16 von 27

Jetzt wird der Kaffee in Tüten abgefüllt.

© Dorothea Lenhardt

Bild 17 von 27

Die befüllte Tüte wird geschlossen und anschließend versiegelt.

© Dorothea Lenhardt

Bild 18 von 27

Die Kaffeepackungen werden in Kartons gepackt und für den Versand vorbereitet.

© Dorothea Lenhardt

Bild 19 von 27

Die Kaffeepflanze im Geschäft von Rosario Bonafede.

© Schwierz

Bild 20 von 27

Die Früchte hängen noch an der Kaffeepflanze.

© Schwierz

Bild 21 von 27

Im ersten Stadium ist die Kaffeekirsche grün, dann reift sie ins hellrote, bis sie dunkelrot wird. Dann ist sie reif und die zwei Samen – die Bohnen – können entnommen werden.

© Schwierz

Bild 22 von 27

Von den Säcken werden die Bohnen in solche Kisten umgefüllt, die an der Röstmaschine bereits stehen, um geröstet zu werden.

© Schwierz

Bild 23 von 27

Beschädigte Kaffeebohnen...

© Schwierz

Bild 24 von 27

Joe Cospito klebt die Etiketten auf die Kaffeeverpackungen.

© Schwierz

Bild 25 von 27

Michelle Braun füllt den gerösteten Kaffee in die Packung ab.

© Schwierz
AdUnit Billboard_4
AdUnit Mobile_Pos5

Bild 26 von 27

André Kupceric bereitet den bestellten Kaffee für den Versand vor.

© Schwierz

Mehr zum Thema

Lokales

Kaffee rösten bei der Privatrösterei Bonafede in Hockenheim

Wie kommt die Kaffeebohne eigentlich in unsere Kaffeemaschine? Wir waren bei der Bonafede Privatrösterei in Hockenheim dabei, wie aus einem Rohkaffee eine geröstete Bohne wird.

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren

Bild 27 von 27

Rosario Bonafede (2. v. r.) und ein Teil seines Teams: André Kupceric (v. l.), Joe Cospito und Michelle Braun.

© Schwierz

Fotos aus der Region

Eishockey Adler Mannheim gewinnen 3:2 gegen Straubing

Die Adler Mannheim haben am Mittwoch die Straubing Tigers in der SAP Arena empfangen - und zwei Punkte durch ihren Sieg nach Penaltys mitgenommen

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
9
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1