AdUnit Billboard
Sport

Kai Dippe startet bei den Eulen durch

Er ist angekommen. Zweifellos gehört Kai Dippe beim Handball-Zweitligisten TSG Friesenheim zu einem der Leistungsträger und das, obwohl der Plankstadter erst im vergangenen Sommer dort anheuerte.

Bild 1 von 9

Einst begann die Karriere bei der TSG Eintracht Plankstadt. Hier ist der Kreisläufer für die HG Oftersheim/Schwetzingen (gelbes Trikot) auf Torejagd.

© Lenhardt

Bild 2 von 9

Zwischenzeitlich war er sogar für die Rhein-Neckar Löwen in der Champions League auf Torejagd.

© Junker

Bild 3 von 9

Einst brachte ihn Bundesliga-Torhüter Jonas Maier (Mitte) aus Plankstadt seinen Freund Kai Dippe zum Handball.

© Junker
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 9

Unnachahmlich setzt sich der 22-Jährige in der Heimpartie gegen TUSEM Essen durch.

© J#009frgen Pfliegensd#009arfer

Bild 5 von 9

Am Kreis ist es aber immer wieder ein Hauen und Stechen.

© J#009frgen Pfliegensd#009arfer

Bild 6 von 9

Er gehört zu den Leistungsträgern der Eulen.

© J#009frgen Pfliegensd#009arfer

Bild 7 von 9

Trainer Benjamin Matschke verfolgt den Weg seines Schützlings genau...

© J#009frgen Pfliegensd#009arfer

Bild 8 von 9

...und pflegt mit seinem ehemaligen Schüler ein freundschaftliches Verhältnis.

© J#009frgen Pfliegensd#009arfer

Bild 9 von 9

Auch in der Abwehr kann Dippe energisch zupacken.

© J#009frgen Pfliegensd#009arfer
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1