AdUnit Billboard
Reise-Tipp

Geheimes Mallorca

Das Dörfchen Biniagual mitten auf der Baleareninsel ist lange vom Tourismus übersehen worden.

Von 
Helge Sobik
Lesedauer: 
Pere Coll (links) und Unai Gallardo: Biniagual „lebt” vom Weinbau. Sämtliche Mandeln aber dürfen die beiden Mitarbeiter für sich und ihre Kollegen zur privaten Verwertung ernten. © imago/Joerg Boethling

Manchmal sind heute Wanderer da, laufen über Kopfsteinpflaster vorbei an alten Häuschen, ein paar Palmen, an Johannisbrotbäumen bis zum Dorfbrunnen – und staunen: weil alles so aussieht wie früher und in fast keinem Reiseführer davon zu lesen ist. Eben erst ist die Schafherde durch den Ort gelaufen, einen Moment vorher nur kam ein Transporter und hat in der Bodega ein paar Kisten Wein

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen