Gemeinderat - Einstimmig wird die dritte Änderung des Bebauungsplans „Hockenheimer Flur I“ gebilligt / Einsatz regenerativer Energien wird erleichtert Mit der Kraft der Sonne in Altlußheim gegen den Klimawandel

Von 
Andreas Wühler
Lesedauer: 
Für das Baugebiet „Hockenheimer Flur I“ beschloss der Gemeinderat eine Änderung, die dem Klimawandel geschuldet ist, die den Einbau regenerativer Energien fördert. © Lenhardt

Moderne Neubauten zieren die „Hockenheimer Flur I“ und schon auf den ersten Blick wird klar, dass es sich hierbei um das jüngste Baugebiet im Ort handelt. Wenn im Gemeinderat dennoch bereits die dritte Änderung des gut ein Jahrzehnt alten Bebauungsplans anstand, dann dies seinen Grund im technischen Fortschritt, der gerade mit Blick auf den Klimawandel enorm an Fahrt aufgenommen

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen