Literarisches Duett - Im Winter mit zwei Buchempfehlungen in deutlich wärmere Gefilde entfliehen Buchempfehlung: Von Mexiko geht's nach Australien

Im Winter mit zwei Werken vom Literarischen Duett aus Brühl in deutlich wärmere Gefilde entfliehen.

Von 
zg/ras
Lesedauer: 

Brühl. Auch im noch jungen Jahr möchte das Literarische Duett aus Brühl – Dagmar Krebaum und Barbara Hennl-Goll – mit ihren Leseempfehlungen ein paar spannende, kurzweilige und nachdenkliche Stunden mit einem Buch in der Hand bieten. Dazu haben sie diesmal drei Bücher ausgewählt.

AdUnit urban-intext1

Zwar haben die Buchhandlungen derzeit für Kunden nicht geöffnet, doch bei den lokalen Händlern kann man auch bestellen, sie abholen oder sich die Literatur liefern lassen.

Zum ersten Vorschlag: Als der deutschen Schriftstellerin und späteren Präsidentin des Schriftstellerverbandes der DDR, Anna Seghers, 1941 die Flucht aus Europa gelingt, ahnt sie nicht, wie sehr die Jahre in Mexiko ihr Leben prägen werden.

Mit „Brennendes Licht“ ist Volker Weidermann, erst Feuilletonchef bei der Frankfurter Allgemeine Zeitung am Sonntag, jetzt Autor beim Siegel, eine ebenso brillante wie bewegende Biografie gelungen – eine Studie über den Kampf gegen den Faschismus aus dem Exil. In den Jahren 1941 bis 1947 trifft Anna Seghers in Mexiko nicht nur Diego Rivera, Frida Kahlo und Pablo Neruda, sondern findet auch viele Freunde unter den politischen Flüchtlingen aus Europa, unter anderem auch Egon Erwin Kisch.

AdUnit urban-intext2

Sie kommt, plötzlich und unerwartet, zu Weltruhm. Ihr Roman „Das Siebte Kreuz“ über den Ausbruch aus einem Konzentrationslager wird in den USA ein Riesenerfolg. Die Regierung macht den Roman für ihre Soldaten in Europa zur Pflichtlektüre als Beitrag zur „politischen Erziehung des amerikanischen Volkes in diesem antifaschistischen Krieg.“

Weit mehr als eine Biografie ist Weidermann mit diesem Buch gelungen, meint das Literarische Duett. Es ist ein Geschichtsbuch, zugleich scharfsichtig und literarisch feinsinnig. Das Private und das Politische, persönliches Erleben und globaler Kampf, alles untrennbar und miteinander verwoben.

AdUnit urban-intext3

„Es ist mein wichtigstes Buch der vergangenen Monate und auch ein Anlass, Seghers’ Bücher wieder zu lesen“, verrät Dagmar Krebaum. Das Buch ist im Aufbau Verlag unter der ISBN 978-3-351-03794-9 erschienen, hat 186 Seiten und kostet 18 Euro

AdUnit urban-intext4

Eine Wiederentdeckung von einer der wichtigsten Autorinnen Australiens – Elizabeth Harrower – nach 40 Jahren ist der 1966 erstmals erschienene Roman „Die Träume der anderen“. Der plötzliche Tod des Vaters verändert das Leben der Schwestern Laura und Clare. Auf Wunsch der Mutter verlassen sie das Internat, Laura muss ihren Traum vom Medizinstudium aufgeben und sich um die jüngere Schwester kümmern. Laura übernimmt die Rolle der Versorgenden als Schreibkraft in einer kleinen Fabrik. Ihr Chef Felix Shaw wirbt um sie und sie heiraten. Doch bald treten bei ihm erste Züge von Sadismus und Vernichtungswut zutage.

Der Roman zeigt auf ganz subtile Weise, wie das Leben der Schwestern in den 1940er Jahren fremdbestimmt und terrorisiert wird, aber auch von der Kraft der Frauen in einer von Männern dominierten Welt. Von Geschlechtergerechtigkeit war damals noch keine Rede. Auch das Buch hat der Aufbau Verlag neu mit der ISBN 978-3-351-03764-2 aufgelegt. Die 347 Seiten kosten 24,80 Euro. zg/ras

Mehr zum Thema

Hockenheim Corona vereitelt Rekord im Jubiläumsjahr der Stadtbibliothek

Veröffentlicht
Von
Matthias Mühleisen
Mehr erfahren

Stadtbibliothek Bücher ausleihen geht jetzt so

Veröffentlicht
Von
zg/kaba
Mehr erfahren

Brühl Neuer Herr der Bücher

Veröffentlicht
Von
ras
Mehr erfahren

Bücherregal Lesetreff am Gockelbrunnen geplant

Veröffentlicht
Von
ras
Mehr erfahren

Gemeindebücherei Kontaktloser Abholservice jetzt möglich

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren

Lesespaß Das Bücherregal-Team macht jetzt Weihnachtspause

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren

Gemeinderat Neues Konzept der Bücherei erntet viel Lob

Veröffentlicht
Von
Ralf Strauch
Mehr erfahren

Gemeindebücherei Ecke lädt zum Lesen ein

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren