Leichtathletik

FV Brühl dankt besonderen Leistungsträgern des Vereins

FVB-Abteilungsleiter Stefan Hoffmann ehrt im katholischen Pfarrzentrum besondere sportliche Erfolge seiner Athleten.

Von 
zg/ras
Lesedauer: 
Eine besondere Ehrung ging an das Trainier- und Elternteam, durch deren Arbeit die Leistungen der jungen Sportler erst möglich geworden seien, hieß es beim Ehrungsnachmittag. © fvb

Brühl. Zu einem stimmungsvollen Ehrungsnachmittag im katholischen Pfarrzentrum hatten die Leichtathleten des FVB eingeladen. Abteilungsleiter Stefan Hoffmann begrüßte immerhin 50 Gäste zu dieser besonderen Veranstaltung – darunter auch zwei ehemalige Leistungsträger des Vereins, nämlich den Brühler Ehrenbürger Gerhard Stratthaus und Gerhard Zirnstein. Ein besonderer Gruß ging auch an die Mitglieder der Damen-Aerobic-Gruppe.

Hoffmann dankte zunächst Zirnstein und Veronika Pfister, die für den geselligen Rahmen der Veranstaltung im Pfarrzentrum sorgten. Doch im Mittelpunkt standen die Sportler – beispielsweise Simon Rhein, Leif Heimann, Felix Jettinger, Christian Ecker und Emil Woitzyk, die den Staffellauf über viermal 50 Meter beim Vorkampf zur badischen Schüler-Mannschaftsmeisterschaft in toller Zeit absolvierten und dadurch in der badischen Bestenliste auf Platz 20 stehen.

Zahlreiche junge Leistungsträger zeichnet der Abteilungsleiter Stefan Hoffmann (4. v. l.) während der Veranstaltung im Brühler Pfarrzentrum aus. © hoffmann

In der U14 waren Carla Kögel, Carlos Teufel und Damiano Orazio bei Blockmehrkämpfen an den Start gegangen. Alle drei zeigten sehr gute Leistungen und standen auf dem Siegerpodest. In der badische Bestenliste tauchen Carla Kögel über 75 Meter und im Block sowie Damiano Orazio mit seinem Ergebnis im Block-Lauf auf.

Katharina Ecker, Tatjana Hoffmann und Tabea Hoffmann wurden in Kooperation baden-württembergischer Teammeister und vertraten die Vereinsfarben in den Finalen der badischen und baden-württembergischen Meisterschaften. So standen alle drei im Endkampf der letzten acht bei den Winterwurfmeisterschaften.

In der badischen Bestenliste steht Katharina Ecker auf Platz eins über die 1000-Meter-Laufstrecke und auf Platz zwei über die 3000 Meter. Für ihre persönlichen Leistungen sind Tatjana Hoffmann viermal und Tabea Hoffmann fünfmal in der badischen Bestenliste vertreten und stehen mit der dreimal 800-Meter-Staffel auf Platz zwei und mit der viermal 100-Staffel auf Platz sechs. Abschließend ging der Dank an das Trainerteam und die Eltern, die diese Leitungen der Sportler immer wieder mit sehr viel Herzblut unterstützen würden, betonte Hoffmann. Die Abteilung wurde 1932 von Karl Weiß gegründet, nachdem immer mehr junge Sportler für die Leichtathletik begeistert werden konnten. 

Mehr zum Thema

Weltcup in Pokljuka Kein deutscher Biathlon-Podestplatz - Mixed-Staffel Fünfte

Veröffentlicht
Mehr erfahren