AdUnit Billboard
Tradition - Gewerbeverein und Rohrhofer Göggel machen 1. Mai klar

Hurra – Zunftbaum wird gestellt

Von 
Marco Brückl
Lesedauer: 

Brühl. Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause wird am Goggelbrunnen in Rohrhof wieder ein Zunftbaum aufgestellt: Am Sonntag, 1. Mai, von 11 bis 13 Uhr ist dazu eingeladen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wer den Maifeiertag für einen Ausflug nutzt, kann die Zunftbaumaufstellung als Startpunkt oder Zwischenstopp nutzen, mit Bratwürsten, Steaks und flüssigen Erfrischungen bei cooler Musik wird so manchem Begehr der Rahmen geboten. Dabei war es alles andere als selbstverständlich, dass der Gewerbeverein Brühl und Rohrhof die Tradition anno 2022 schon wieder pflegen kann. Viele Tatkräftige planten anders und waren nun eben verplant, da die Bestimmungen für solche Zusammenkünfte lange anders aussahen. Bis vor wenigen Wochen hätten die Verordnungen schließlich noch das Einzäunen des Veranstaltungsareals samt entsprechender Zugangskontrolle vorgeschrieben, sagt Bettina Hauck vom Gewerbeverein im Gespräch mit unserer Zeitung. „Wir bekommen ganz toll die Hilfe der Rohrhöfer Göggel – ohne sie könnte die Zunftbaumaufstellung nicht stattfinden“, sagt sie und kann frohlocken.

Mit Weidenkranz geschmückt

Das (Aufstell-) Werk ist vollbracht – das war 2018. © Zeuner

Zwar hätten auch die Karnevalisten schauen müssen, wie sie ihre Kräfte rekrutiert bekommen, doch spätestens seit dieser Woche ist die Zunftbaumstellung mit Festivität mit vereinten Kräften gesichert.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Und das gute rund 13 Meter hohe Baumstück, das seit zwei Jahren beim Bauhof schlummert und mit farbenfrohen Bändern geschmückten Kranz versehen wird, kann nun doch zur Traditionspflege in die Vertikale gebracht werden. mab

Redaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1