Sommerdamm vom Hochwasser überspült - Wasser flutet Wiesen

Von 
Catharina Zelt
Lesedauer: 

Brühl. Der Pegel des Rheins stagniert auf sehr hohem Niveau und fällt nur langsam. Den Prognosen zu folge wird der Wasserstand im laufe des Tages um wenige Zentimeter fallen und dann bedingt durch die Regenfälle wieder im Laufe der Woche ansteigen.

Die Feuerwehr Brühl kontrolliert ständig die aktuelle Hochwasserlage. © Feuerwehr Brühl
AdUnit urban-intext1

Die Freiwillige Feuerwehr Brühl berichtet auf ihrer Homepage, dass der Sommerdamm großflächig überspült wurde und die Wassermassen jetzt die Schwetzinger Wiesen fluten. Der Raum für die Wildtiere werde dadurch immer kleiner. So beobachteten die Feuerwehrmänner bereits Rehe sehr nah an der Bebauung. Die Feuerwehr bittet die Bevölkerung eindringlich, die Absperrungen zu respektieren. Das Betreten der Dämme sei im gesamten Gemeindegebiet strengstens untersagt.

Mehr zum Thema

Hochwasser Langsam gehen die Pegelstände in den Rhein-Kommunen zurück

Veröffentlicht
Von
aw/mab
Mehr erfahren

Hochwasser Pegel fällt langsam

Veröffentlicht
Von
mab
Mehr erfahren

Brühl/Ketsch Brühl/Ketsch: Hochwasser in der Region

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
31
Mehr erfahren

Hochwasser in der Region (mit Fotostrecke) Der Pegel in Brühl und Ketsch steigt und steigt

Veröffentlicht
Von
Katja Bauroth
Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren

Volontariat Volontärin der Schwetzinger Zeitung