Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium

Einblicke und Hintergründe

Informationsabend für Viertklässler und ihre Eltern

Von 
zg
Lesedauer: 
Aktuelle Viertklässler, die im nächsten Schuljahr das Hockenheimer Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium besuchen möchten, sind mit ihren Eltern zu einem Informationsabend Anfang Februar eingeladen. © Lenhardt

Hockenheim. Das Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium Hockenheim lädt für Freitag, 3. Februar, zu seinem Informationsabend ein. Schüler der vierten Klassen können die Einrichtung an diesem Abend ab 18 Uhr ebenso wie ihre Eltern näher kennenlernen.

In der Aula sind laut Ankündigung des Gymnasiums mehrere Informationsstände geplant: „Die Naturwissenschaften und die Informatik zeigen Experimente, die Fremdsprachen präsentieren sich und die Fachschaft Musik bietet ein erstes Kennenlernen der verschiedenen Instrumente der Musikklasse an. Die Theater-AG stellt sich vor und lädt zum Mitmachen und Zuschauen ein.“

Für interessierte Eltern gibt es geführte Schulhausrundgänge, in denen Sie sich ein Bild über das „Gauß“ machen können, und bei einem Vortrag der Schulleitung erfahren die Besucher wichtige Hintergründe und erhalten Einblicke in die Arbeit des Gymnasiums. „Außerdem informieren wir bei einem weiteren Vortrag über das Thema ,Schwerpunkt Musik‘“, heißt es in der Ankündigung.

Auch die Schüler der vierten Klassen dürfen sich bei einem geführten Rundgang mit den Begebenheiten des Gymnasiums vertraut machen: Lehrer zeigen Interessantes, Spannendes und Wissenswertes rund um ihre eventuell zukünftige Schule.

„Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Das Gauß-Frühstücks-team bietet eine Auswahl gesunder und leckerer Snacks aus ihrem Repertoire an und die Klassen 9c und 9d versorgen Sie mit feinen selbst gebackenen Kuchen, während die SMV Getränke ausschenkt“, lädt die Schulleitung zudem ein.

Eltern, die sich bereits entschieden haben, ihr Kind am Gauß-Gymnasium für das Schuljahr 2023/2024 anzumelden, können das ab 3. März auf der Schulhomepage www.cfg-hockenheim.de abrufbare Anmeldeformular ausdrucken und es unterschrieben zusammen mit den Unterlagen der Grundschule – Blatt 3 und 4 jeweils im Original – sowie einer Geburtsurkunde oder eines Geburtsscheins zur Anmeldung mitbringen. „Um lange Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie, sich auf der am Informationsabend bereitgestellten Liste einen Anmeldetermin zu reservieren“, bittet die Schulleitung. „Falls Sie nicht persönlich anwesend sein können, erkundigen Sie sich gerne im Sekretariat.“

Anmeldungen sind am Montag und Dienstag, 6. und 7. März, jeweils in der Zeit von 8 bis 15 Uhr sowie am Donnerstag und Freitag, 8. und 9. März, jeweils von 8 bis 12 und von 14 bis 16 Uhr, nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. zg