AdUnit Billboard
Marktplatz

Grüne fordern zum Streik fürs Klima auf

Veranstaltung mit Fridays for Future

Von 
zg
Lesedauer: 

Ketsch. Das Klima ist und bleibt das bestimmende Thema. „Die Problematik wird immer deutlicher und wir dürfen dieses Thema nicht aus dem Auge verlieren. Auch wenn gerade Kompromisse gemacht werden müssen, wegen der Energieknappheit im Winter, so muss dieser Rückschlag wieder aufgeholt werden, denn jede Tonne CO2 zählt“, teilen die Grünen in Ketsch mit.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Daher rufen sie – zusammen mit Fridays for Future – zum Klimastreik am Freitag, 23. September, um 18.30 Uhr auf dem Marktplatz in Ketsch auf. Die Veranstaltung sei als überparteiliche Demonstration gedacht, um das Thema in den Fokus zu rücken. Deutschlandweit fänden Aktionen statt. Jede und jeder sei angesprochen.

„Sozial gerechte Transformation“

Die Bundesregierung sei fast ein Jahr im Amt und mit dem Versprechen angetreten, 1,5-Grad-Klimaschutz auf den Weg zu bringen – das müsse jetzt passieren. „Jetzt gilt es, konsequent aus Fossilen auszusteigen, eine grundlegende Verkehrswende einzuleiten, gezielt Menschen mit niedrigem Einkommen zu entlasten und den globalen Süden bei der Bewältigung der Folgen der Klimakrise zu unterstützen. Wir brauchen endlich eine sozial gerechte Transformation“, heißt es. Und: „Deshalb braucht es uns alle am 23. September gemeinsam mit Fridays for Future auf den Straßen.“ zg

Mehr zum Thema

Klima

Fridays for Future will 100-Milliarden-Sondervermögen

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Gesellschaft

Stark-Watzinger: Keine Schulschließungen wegen Energiekrise

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Info: Mehr unter https://www.klima-streik.org/

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1