AdUnit Billboard
CDU-Gemeindeverband - Kommunalpolitische Radtour

Schulweg sichern

Von 
zg
Lesedauer: 
Andreas Sturm, Olav Gutting und Felix Seitner unterwegs bei der kommunalpolitischen Radtour der Union. © Hauk

Neulußheim. Eine Vielzahl kommunalpolitischer Themen hat Verbindungen zur Kreis-, Landes- und Bundesebene, insbesondere wenn es um Förderungen, Genehmigungen und Zuständigkeiten geht. Aus diesem Grund lud die CDU Neulußheim den Bundestagsabgeordneten Olav Gutting aus dem Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen zu ihrer alljährlichen kommunalpolitischen Fahrradtour ein, an der auch der Landtagsabgeordnete und Neulußheimer CDU-Gemeinderat Andreas Sturm teilnahm.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Fraktionsvorsitzender Thomas Birkenmaier begrüßte die Teilnehmer an der Brücke am Neulußheimer Bahnhof, dort war es in den vergangenen Wochen zu großen Verkehrsschwierigkeiten gekommen. Birkenmaier: „Die Ampelanlage führte zu großem Rückstau sowie zu starken Staus auf der Landesstraße und auf der Brücke zur Abfahrt.“

Bereits Mitte August hatte sich Gutting gemeinsam mit den Bürgermeistern von Neulußheim und Altlußheim, Gunther Hoffmann und Uwe Grempels, sowie mit Sturm und Mitgliedern des Gemeinderats ein Bild von der Situation vor Ort gemacht und sich in dieser Sache an das Regierungspräsidium gewandt.

„Die bessere Ampeltaktung hat die Situation etwas entschärft, aber wir sind dennoch der Meinung, dass die nicht genutzte Straße direkt gegenüber der Fahrradstellplätze auf der Brücke eine ideale Anbindung zur Landstraße wäre“, erläuterte Sturm den Standpunkt der CDU Neulußheim.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Nächster Halt der Fahrradtour war die Carl-Benz-Straße, die nach ihrer Sanierung seit Kurzem wieder geöffnet ist. Der Gemeinderat hat dieses Sanierungsprojekt ausführlich diskutiert und zahlreiche Vorschläge gesammelt. Dieses Sanierungsprojekt wird nach Ansicht der Neulußheimer Christdemokraten richtungsweisend für weitere Straßenarbeiten sein, weshalb eine ergebnisoffene Evaluierung dringend notwendig sein wird.

Kornstraße überplanen

Im Anschluss besichtigten die Radler den Bau der neuen Sport- und Kulturhalle. Birkenmaier und Sturm sind sich einig: „Dieser Bereich muss ebenso überplant und den Anforderungen gerecht werden. Zu Stoßzeiten morgens vor der ersten Stunde und bei Kultur- und Sportveranstaltungen gibt es hier gefährliche Situationen und Parkplatzknappheit.“ Die CDU-Fraktion hatte sich daher dafür stark gemacht, die Planung der Sanierung zu verschieben, bis die Kulturhalle in Betrieb ist und ein genaueres Bild der Situation vor Ort entsteht.

Weiteres Thema was das mehrmalige Trockenfallen des Kriegbachs. „Das ist nicht akzeptabel, insbesondere, weil dies vermeidbar ist“, so Sturm. Respekt zollte der CDU-Politiker dem BUND und dessen Vorsitzenden Dieter Rösch sowie den Angelsportvereine in Altlußheim und Reilingen: „Hier wurde alles getan, um die Fische zu retten, hier wurde eine hervorragende Arbeit geleistet.“ Mit einem Schreiben haben sich die Abgeordneten Olav Gutting und Andreas Sturm zwischenzeitlich an das Regierungspräsidium Karlsruhe gewandt, um eine nachhaltige Lösung herbeizuführen. Sturm: „Der Trockenfall lag unter anderem an einer fragwürdigen Wasserzuteilung zwischen Kraichbach und Kriegbach.“

Der Dank der Christdemokraten galt abschließend Olav Gutting für sein Engagement für die Gemeinde Neulußheim, er sei jederzeit ansprechbar und setze sich stets für die Belange der Gemeinde ein, so die Christdemokraten. zg

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1