Gemeinderat

Änderung im Plan

Erste Sitzung 2023 mit kurzer Agenda

Von 
caz
Lesedauer: 

Plankstadt. Zur ersten Sitzung im Jahr 2023 trifft sich der Plankstadter Gemeinderat am Montag, 23. Januar, ab 18.30 Uhr im Ratssaal im Gemeindezentrum. Die Tagesordnung ist recht kurz. Nach der Entscheidung über die Annahme und Vermittlung von Spenden, Schenkungen und ähnlichen Zuwendungen geht es um die Änderung des Bebauungsplans „Bruchhäuser Weg“.

Mit einem Schreiben vom Oktober 2022 hatte die SPD-Fraktion den Antrag eingereicht, ein Änderungsverfahren bezüglich der örtlichen Bauvorschriften im Geltungsbereich des Bebauungsplans „Bruchhäuser Weg“ einzuleiten, um den Punkt „Solar und Photovoltaikanlagen“ dahingehend zu ändern, dass zukünftig Aufständerungen von Solar- und Photovoltaikanlagen zulässig sind.

Die Verwaltung hatte diesbezüglich einen Entwurf erarbeitet, welcher der Gemeinderat billigte. Gleichzeitig wurde die Verwaltung mit der Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden beauftragt. Nun stehen Abwägung und Satzungsbeschluss auf der Agenda.

Außerdem hat der Eppelheimer Gemeinderat 2015 die Aufstellung des Bebauungsplanes und der örtlichen Bauvorschriften „Gewerbegebiet Süd - 1. Änderung und Erweiterung“ beschlossen und 2016 eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der Behörden und sonstigen Träger durchgeführt. Durch eine Änderung des Planes sollen die Voraussetzungen dafür geschaffen werden, dass die bislang für eine mögliche Verlegung der Kreisstraße ausgewiesene und als Grünfläche festgesetzte Freihaltetrasse in das angrenzende Gewerbe- und Industriegebiet integriert werden kann. Hier kann Plankstadt im Zuge der Beteiligung der Nachbargemeinden Stellung beziehen. caz