AdUnit Billboard
Mehrzweckhalle

Alle Mannschaften der TSG Eintracht in Plankstadt auf einem Foto

In der Mehrzweckhalle ging es am Samstagnachmittag zu wie in einem Bienenstock: Denn die Handballer der TSG Eintracht hatten zum Saisoneröffnungsfest eingeladen.

Von 
ali
Lesedauer: 
Handballgenerationen unter sich: Am Samstag treffen sich alle Mannschaften der TSG Eintracht zum Saisoneröffnungsfest mit Vorstellung und gemeinsamem Gruppenfoto aller Teams. In Zukunft werden die Handballer aber als eigener Verein an den Start gehen. © Woytika

Plankstadt. In der Mehrzweckhalle ging es am Samstagnachmittag zu wie in einem Bienenstock: Denn die Handballer der TSG Eintracht hatten zum Saisoneröffnungsfest eingeladen – und vor allem die rund 200 Kinder und Jugendlichen waren diesem Aufruf mit ihren Familien gefolgt. Zuerst stellte die stellvertretende Jugendleiterin Nina Schmidt alle Mannschaften dem Publikum vor, anschließend stellte sich der hoffnungsvolle Nachwuchs zusammen mit den Aktiven zum großen Gruppenfoto auf.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bald als eigener Verein

Vorher hatte Abteilungsleiter Dr. Stephan Verclas darüber informiert, dass die Handballer spätestens ab April 2023 als eigener Verein unter dem neuen Namen Handballwölfe Plankstadt an den Start gehen werden (wir berichteten). Und in rund zwei Jahren soll auch die neue Halle fertig sein, informierte er.

Der sportliche Abschluss des Tages waren die Auftaktspiele der beiden Plankstadter Männermannschaften: Die Badenliga-Truppe von Trainer Niels Eichhorn gewann dabei letztlich souverän mit 28:21 gegen Rot/Malsch. Im Duell der beiden zweiten Mannschaften hatten allerdings die Gastgeber mit 26:31 das Nachsehen. 

Mehr zum Thema

Handball Das Wolfsrudel startet

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Handballwölfe Saisonstart wird gefeiert

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1