AdUnit Billboard
Oberlin-Kindergarten

Drei Geschosse voller Leben und Freude

Einweihungsfeier des neuen Krippenanbaus wird von vielen Besuchern und Mitwirkenden gebührend begangen

Von 
zg
Lesedauer: 
Zahlreiche Gäste kommen zu der offiziellen Eröffnung des neuen Krippenanbaus und feiern mit Sonnenblumen das neue Gebäude und die sich damit ergebenden Möglichkeiten für die Kinder. © Gemeinde

Reilingen. Nach vielen Herausforderungen wurde letztes Jahr der Krippenanbau des Johann-Friedrich-Oberlin-Kindergartens fertiggestellt. Die Gesamtkosten dieses Baus betrugen rund 1,5 Millionen Euro. Der Anbau bietet nun Platz für 20 Krippenkinder. Seither spielen, wachsen und entwickeln sich die Kinder dort und erfüllen den Anbau mit Leben. Das Ergebnis dieses wunderbaren gemeinsamen Projektes haben die bürgerliche Gemeinde, der Oberlin-Kindergarten und die Kirchengemeinde zusammen gebührend gefeiert.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die bisher geplanten Einweihungstermine hatten aufgrund der Pandemie nicht stattfinden können. Umso mehr freuten sich alle Beteiligten als vergangenen Sonntag die Einweihung und offizielle Übergabe des Anbaus mit gleichzeitiger einjähriger Öffnung gefeiert werden konnte.

Unter den Gästen befanden sich der politische sowie kirchliche Gemeinderat, mitwirkenden Handwerker, Architekten, Eltern, Kindern und noch viele mehr. Der kleine Hunger konnte mit Flammkuchen gestillt werden.

Vergleich mit einer Arche

Pfarrerin Eva Leonhardt brachte den Vergleich des Krippenanbaus mit einer Arche. Die Kinder sollten behütet aufwachsen und zu jeder Zeit Schutz erhalten, so Leonhardt. Und mit diesem Ziel werden die Kinder bis heute und auch zukünftig betreut. Als fester Bestandteil der evangelischen Kirchengemeinde ergänzt der Oberlin-Kindergarten bereits seit Jahren das umfangreiche pädagogische Angebot der Ortsgemeinde.

Beim Neubau mussten bis zur Fertigstellung einige Herausforderungen gemeistert werden. So gab es Lieferprobleme und Materialengpässe, die aber dank der unermüdlichen Bemühungen der Verantwortlichen überbrückt werden konnten, sodass die Bauzeit am 10. September vergangenen Jahres nach rund zehn Monaten abgeschlossen werden konnte. Corona-bedingt fand die Eröffnungsfeier nun ein Jahr später statt. Bürgermeister Stefan Weisbrod und einige Reilinger Gemeinderäte ließen es sich nicht nehmen, des Veranstaltung beizuwohnen und gemeinsam mit den anderen Besuchern den gelungenen Krippenanbau zu feiern.

Fahrstühle vorhanden

Dieser punktet mit einer beeindruckenden Optik: So glänzt der Parkettboden in Eichenoptik und die Innenräume werden von geschmackvollen Leuchten erhellt. Der Zugang zu den drei Geschossen ist dank des vorhandenen Fahrstuhls barrierefrei und die Sanitärräume sind kindgerecht gestaltet. Wickeltische und Kinderbettchen stehen in der Krippe ebenfalls zur Verfügung.

Der Oberlin-Kindergarten bietet eine vielfältige und professionelle Betreuung im Ganztag- und Teilzeitbetrieb und verfolgt ein Konzept, bei dem die Kinder so angenommen werden, wie sie sind und mit Freude groß werden können. Mit insgesamt 17 Mitarbeitern werden die Kleinen gefordert und gefördert. Dazu zählen intensive Sprachförderung und eine Musikschule, in der die Kinder ihre Talente entdecken können. Mit dem Krippenanbau geht der Oberling-Kindergarten weiter auf seinem visionären Weg. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1