Gemeinderat

2021 war kein gutes Jahr fürs „Bellamar“

Minus von rund 1,3 Millionen Euro

Von 
ali
Lesedauer: 

Der Eigenbetrieb „Bellamar“ hat das Wirtschaftsjahr 2021 mit einem Minus von knapp 1,372 Millionen Euro abgeschlossen. Das geht aus der Tagesordnung der nächsten öffentlichen Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 16. November, hervor.

Dem Gremium wird vorgeschlagen, diesen Fehlbetrag – der im Übrigen deutlich höher ausfiel als im Vorjahr – komplett aus dem Haushalt der Stadt auszugleichen. Das Ergebnis des Bäderbetriebs habe sich sogar um 89 000 Euro verbessert. Der hohe Jahresfehlbetrag erkläre sich durch gesunkene Erträge aus den Beteiligungen an den Stadtwerken.

Besucherzahlen rückläufig

Dem Bericht der Werkleitung ist zu entnehmen, dass der Konkurrenzdruck im Bäderbetrieb weiterhin hoch sei, auch wenn die Corona-Krise einzelne Mitbewerber zu größeren Einschränkungen gezwungen habe. Unverändert seien das Freibad und dessen Umsatzerlöse stark von der Witterung abhängig. Und die Besucherzahlen seien weiter rückläufig gewesen, was vor allem auf die Ausgangsbeschränkungen und die gesetzlichen Auflagen während der Pandemie zurückzuführen sei. So waren es 2021 nur noch 84 830 Badegäste gegenüber 91 652 im Jahr zuvor.

Allerdings spiele hier auch die ganzjährig wegen Umbaus geschlossene Sauna eine Rolle. Im Vorjahr waren hier 7274 Besucher registriert worden. Seit wenigen Tagen ist sie nun wieder geöffnet – runderneuert und deutlich erweitert.

Die Bilanz für 2022 dürfte laut Bericht der Werkleitung deutlich besser ausfallen – mindestens so wie vor Corona. Denn das Freibad war aufgrund der Witterung schon im April offen und schloss erst Mitte September. Schon im August, als Bäderleiter Alexander Happold, den 200 000. Gast in dieser Saison begrüßt hatte, bezeichnete er den Sommer und dementsprechend die Besucherresonanz als überragend.

Außerdem geht es in der Gemeinderatssitzung unter anderem um eine Erhöhung der Schmutzwassergebühr sowie um mehrere Zuschüsse für den TV 1864, den Reiterverein und den Sportfliegerclub. ali

Info: Öffentliche Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 16. November, 18 Uhr, im Rathaus im großen Sitzungssaal.