Lebensspur Lech - Grenzüberschreitendes Projekt hat sich dem Gesundheitstourismus auf ursprünglichen Wegen verschrieben

Die Kraft der Natur neu entdeckt

Von 
Katja Bauroth
Lesedauer: 
Der neue Kraftplatz in Gramais mit Blick auf die kleinste Gemeinde Österreichs mit 38 Einwohnern auf 1328 Metern gelegen. Die Bildhauer Ernst Schneller und Michael Bachnitzer haben diesen schönen Ort zum Verweilen samt Portal gestaltet. © Bauroth

Das Bewusstsein der Menschen ändert sich von Generation zu Generation, wenn es beispielsweise um Themen wie Erholung, Gesundheit und Ernährung geht. Die vergangenen Wochen und Monate haben gezeigt: Die Natur nimmt wieder eine immer größer werdende Rolle ein. Genau diesem Thema widmet sich ein grenzüberschreitendes Projekt zwischen Deutschland und Österreich: die Lebensspur Lech. Es hat den

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen