Zeugensuche mit Phantombild

Raub und Diebstahl in Schwetzingen und Ketsch: Polizei sucht Verdächtigen

Von 
POL / RED
Lesedauer: 

Schwetzingen / Ketsch. Bereits am Montagnachmittag soll ein bisher unbekannter Täter eine Radfahrerin in der Bismarckstraße umgestoßen und ihr im Anschluss die Handtasche gestohlen haben. Wie nun im Rahmen der weiteren Ermittlungen bekannt wurde, könnte der Verdächtige auch für einen Diebstahl, welcher ebenfalls am Montag, gegen 9:30 Uhr in Ketsch in der Herzogstraße stattfand, verantwortlich sein. In diesem Fall soll sich der unbekannte Mann mit einem Fahrrad an eine 81-jährige Radfahrerin angenähert und ihr aus dem Fahrradkorb die Ledertasche entwendet haben. In der Tasche befand sich Bargeld sowie zwei Brillen. Der Sachschaden beträgt 800 Euro.

Ein Phantombild des Täters © Polizei

Die Polizei ermittelt nun wegen Raubes und Diebstahls. Der Unbekannte kann wie folgt beschrieben werden: ca. 20 - 25 Jahre alt, südosteuropäisches Erscheinungsbild, dunkler Teint, schlank, nicht sehr groß, trug eine dunkelgraue Wollmütze, eine graue Jacke und eine grüne Hose.

Zeuginnen und Zeugen, welche Hinweise auf den Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwetzingen unter Tel.: 06202/288-0 in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Veröffentlicht
Mehr erfahren