AdUnit Billboard
Ein Überblick

Spots an: Auf geht’s zum Schwetzinger Lichterfest!

Es ist so weit: An diesem Samstag, 23. Juli, steigt das Lichterfest im Schlossgarten Schwetzingen! Im wunderbar illuminierten Park wird dabei zwischen 17 und 23 Uhr eine Menge geboten.

Von 
Katja Bauroth
Lesedauer: 
Ein Hauch von Afrika: Mit Musik und Tanz sorgt das Afrodrums Trio des Trommel-palastes Mannheim für Atmosphäre. © Veranstalter

Schwetzingen. Es ist so weit: An diesem Samstag, 23. Juli, steigt das beliebte Lichterfest im Schlossgarten Schwetzingen! Im wunderbar illuminierten Park wird dabei zwischen 17 und 23 Uhr eine Menge geboten – inklusive eines Abschlussfeuerwerks. Es gibt 14 Erlebnisareale, die für jeden Geschmack und für jede Generation etwas bereit halten. Stelzenläufer, Feen, der „Churfürstliche Hofstaat Schwetzingen“ sowie die pfälzische Formation „Rokoko Palatino“ in barocken Kostümen und Clown Eugen Läberle wandeln auf dem Gartengelände zwischen den Pylonen, Lampions und 2000 Flammenschalen. Livemusik, Comedy, Showeinlagen und ein großes Kinderprogramm sorgen für Abwechslung. Wer’s ruhiger mag, findet seinen Platz zum Beispiel in der Wein-Lounge mit feinem Jazz mit „Aart Gisolf & Friends“ oder in der Shisha-Lounge bei der Moschee mit orientalischem Bereich. Für sportlich Aktive gibt es einen Segway-Parcours mit Testmöglichkeiten. Hier haben wir noch einmal einige Höhepunkte auf einen Blick.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Aart Gisolf jazzt bei der Wein-Lounge am Minervatempel. © Veranstalter/Nimsky

Wo sind die Eingänge zum Lichterfest im Schlossgarten?

Es gibt drei Eingänge auf das Gelände: Haupteingang mit Tageskassenöffnung bereits um 13 Uhr; Dreibrückentor und Zähringerstraße. An jedem Eingang werden sich Kassen befinden. Die Tageskassen am Dreibrückentor und Zähringerstrasse öffnen gegen 16.30 Uhr. Gewinnerkarten sind nur an der Hauptkasse am Haupteingang hinterlegt. Der Einlass zum Gelände erfolgt erst ab 17 Uhr.

Wo bekomme ich noch Karten fürs Lichterfest?

Tickets sind bis diesen Samstag, 13 Uhr, bei bundesweiten Vorverkaufsstellen (Liste unter: https://www.eventim.de/help/outlets) erhältlich sowie an der Schlosskasse in Schwetzingen. Die Tageskasse öffnet um 13 Uhr. Es gibt noch genügend Karten: Erwachsene zahlen 20 Euro, Kinder (5 bis 17 Jahre) 10 Euro, Familien 40 Euro.

Wie reise ich am besten zum Lichterfest an?

Es empfiehlt sich eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Das Veranstaltungsticket berechtigt zur kostenlosen An- und Abfahrt mit der VRN. Es werden Sonderbusse der Linien 713 (Pfaffengrund/Wieblingen – Eppelheim – Plankstadt – Schwetzingen Schlossplatz und umgekehrt) und 750 (Wiesloch-Walldorf Bahnhof – Walldorf – Oftersheim Bahnhof – Schwetzingen Bahnhof – Schlossplatz) eingesetzt.

Darf ich meinen Hund zum Lichterfest mitbringen?

Nein. Das Mitbringen von Hunden ist nicht gestattet. Auch das Betreten von Kiesflächen und Blumenbeeten ist nicht erlaubt.

Wo bin ich mit Kindern am besten aufgehoben?

An der Orangerie gibt es eine Kinderbühne. Dort ist das „Kakerlaki-Clowntheater“ anzutreffen, Kinderschminken (gegen Gebühr) wird angeboten, es gibt einen Workshop und tolle Spielgeräte. Neben Hüpfburgen wird erstmals der Bungeerun dabei sein. Auf zwei Bahnen können sowohl Kinder als auch Erwachsene gegeneinander Kräfte messen. Wer am Weitesten an einem Bungeeseil nach vorn schnellt und seinen Klettstein in die Mitte der Bahnen setzen kann, hat gewonnen. Aber nicht vergessen, das Bungeeseil zieht zurück.

Neu dabei: der Bungeerun. Hier können Besucher jeden Alters Kräfte messen. © Veranstalter

Was sollte ich mir nicht entgehen lassen?

Alles! Späßchen. Freilich ist das Angebot enorm, sodass es vermutlich nicht vollends möglich ist, die tollen Angebote zu erleben. Es ist daher empfehlenswert, sich vorab einen Plan zu machen, da manche Show auch „wandert“: Zum Beispiel tritt Geigenvirtuosin Katharina Garrad mit „Voice of Violin“ sowohl auf Bühne 1 an der Hirschgruppe (22 Uhr) auf als auch auf Bühne 3 (17.30/18.30 Uhr) am Apollotempel. Die United States Army, Europe an Africa Band & Chorus ist nur auf Bühne 1 zwischen 20.45 und 21.45 Uhr zu erleben.

Frauenpower: Die Schönen Mannheims sind von 19 bis 20 Uhr auf der Bühne an der Hirschgruppe zu erleben. © Thommy Mardo

Wer Comedian Chako Habekost lauschen möchte, ist um 19 Uhr bei Bühne 2 auf dem Festivalgelände richtig. Die Bühne 7 am großen Weiher bespielt ab 17.30 Uhr die Asparagus Big Band des Musikvereins Stadtkapelle Schwetzingen. Neu ist das Afrodrums Trio auf Bühne 6 am Zirkelsaal (20 Uhr). Im sagenumwobenen Areal des Apollotempels werden professionelle Balletteinlagen der Schwetzinger Ballettschule unter der Leitung von Barbara Benkeser. Und wer akustische Wellness braucht, sollte bei beim Mozartsaal im Südzirkel reinschauen: Hier gibt es Klänge aus fernen Kulturen mit therapeutischem Ansatz von Martina Luna Pracht.

Wo kann ich hin, wenn ich elektronische Musik mag?

In den Seepferdchengarten. Dort lädt eine in weiß gehaltene Seepferdchen-Club-Lounge mit elektronischer Musik von DJ’s Coshi zum Chillen ein – und natürlich gibt’s da auch Cocktails.

Lichterfest Schwetzingen 2022 Programm-Flyer

Mehr zum Thema

Konzert

Musikschule gibt Kostproben im Schwetzinger Schlossgarten

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Musik im Park (mit Video)

Wincent Weiss spricht vor seinem Auftritt in Schwetzingen über seine Musik und die Liebe zum Sport

Veröffentlicht
Von
Vanessa Schwierz und Catharina Zelt
Mehr erfahren
Schlossgarten (mit Fotostrecke)

Classic-Gala präsentiert in Schwetzingen historische Automobile

Veröffentlicht
Von
Volker Widdrat
Mehr erfahren

Ressortleitung Katja Bauroth ist Redaktionsleiterin der Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Tageszeitung.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1