AdUnit Billboard
Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus - Erstmals Ausbildung in neuer Form in Speyer gestartet

Hebammen – jetzt wird studiert

Von 
zg
Lesedauer: 
Die ersten zwölf Studentinnen der Hebammenwissenschaft freuen sich zu Beginn des Wintersemesters über Schultüten und Luftballons. © Diakonissen Speyer

Speyer. Zum Wintersemester 2021 starten erstmalig zwölf Studentinnen ihr Studium der Hebammenwissenschaft am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer. Bei der feierlichen Begrüßung der angehenden Hebammen im Mutterhaus der Diakonissen lagen Stolz und Vorfreude in der Luft.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Wir Hebammen wissen, wann es Zeit ist abzuwarten und wir wissen, wann es Zeit ist zu handeln. Voraussetzung für diese Entscheidungskompetenz ist eine fundierte und qualitativ hochwertige Ausbildung“, sagt Leiterin Jutta Breichler anlässlich der Feierlichkeiten. „Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere Beteiligung am Umwandlungsprozess des Hebammenberufes erfolgreich war und wir heute erstmals zwölf Hebammenstudentinnen in unserem Hause begrüßen dürfen.“

In Kooperation mit der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen absolvieren die Studentinnen im hiesigen Krankenhaus, der mit rund 3300 Geburten im Jahr größten Geburtsklinik in Rheinland-Pfalz, den berufspraktischen Teil ihres Studiums. Dieses umfasst sieben Semester und schließt mit dem akademischen Grad Bachelor of Science sowie der staatlichen Zulassung zur Hebamme ab. Zusätzlich können sich die Studentinnen über eine Vergütung freuen, die sie während der Studienzeit erhalten.

Der Krankenhaus-Geschäftsführer Jonas Sewing hieß die Damen willkommen: „Ich wünsche, dass Sie in Ihrer berufspraktischen Zeit in unserer Klinik Ihren persönlichen Rucksack mit Erfahrungen, Haltung, Ideen und Instrumenten füllen, um bei Ihrer zukünftigen Hebammentätigkeit darauf zurückgreifen zu können.“ Professorin. Dr. Monika Greening, Professorin für Hebammenwissenschaft an der Hochschule, schloss sich den Wünschen an. Zum Abschluss überraschten die Hebammen im dritten Ausbildungsjahr ihre neuen Kolleginnen mit selbst gebastelten Schultüten und einem Motivationsvideo bevor es zum Sektempfang in den sonnigen Park ging.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Gemäß dem 2020 in Kraft getretenen Hebammenreformgesetz kann der Beruf Hebamme ab 2023 im Rahmen eines dualen Studiums an einer Hochschule erlernt werden. Die bis dahin geltende Übergangsfrist nutzt das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus, um das anzubieten. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1