Pfadfinder

Kleines Licht als Friedenssymbol

Große Aussendungsfeier findet diesmal im Dom statt

Von 
zg
Lesedauer: 
Ein kleines Licht aus Betlehem soll den Friedenswunsch der Menschen in die Welt tragen. Es wird diesmal im Dom weitergegeben. © Leinhäuser

Speyer. Die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) im Diözesanverband Speyer lädt gemeinsam mit dem Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) Rheinland-Pfalz/Saar sowie dem Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) zur Aussendungsfeier des „Friedenslichtes aus Betlehem“, am Sonntag, 11. Dezember, um 15 Uhr in den Speyerer Dom ein.

Jedes Jahr wird in den Wochen vor Weihnachten ein Licht in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem entzündet. Die besondere und ehrvolle Aufgabe, das Friedenslicht am ewigen Licht in der Geburtskirche in Bethlehem abzuholen, erhält jedes Jahr ein anderes Kind aus Österreich. Dort wurde die Aktion vom öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ORF erdacht. Das Friedenslicht wird zum 29. Mal Deutschland erreichen. Dieses Jahr steht die Aktion unter dem Motto „Frieden beginnt mit dir“. Zum ersten Mal seit der Corona Pandemie, wird es diesmal wieder einen großen ökumenischen Aussendungsgottesdienst im Dom geben.

Im Anschluss an die Aussendungsfeier im historischen Gotteshaus laden die Pfadfinder zu einem kleinen Umtrunk in der Vorhalle des Doms ein.

Alle Pfadfinder und weitere Menschen guten Willens sind dazu eingeladen, sich auf den Weg zu machen und das Licht aus Betlehem als Zeichen des Friedens weiterzureichen.

Derjenige, der das Licht mit nach Hause nehmen möchte, darf gerne eine Laterne mit Kerze mitbringen. Vor Ort wird es auch die Möglichkeit geben, Kerzen zu erwerben. Auch viele Pfadfindergruppen aus dem Verbreitungsgebiet unserer Zeitung holen dort in der Stafette die Kerzenflamme ab, hüten sie über die Adventszeit, um sie dann an Heiligabend oder bei den Weihnachtsmärkten an die Interessierten weiterzugeben.

Das Friedenslicht wird im Bistum Speyer alljährlich als ökumenisches Gemeinschaftsprojekt von den Gruppen der der DPSG, dem VCP und BdP in Wien abgeholt und in die Domstadt gebracht, um es dort zu verteilen. Die bundesweite Aktion ist eine Gemeinschaftsaktion der Ringverbände der Pfadfinder Deutschlands und des Verbandes Deutscher Altpfadfindergilden. zg

Info: Mehr Informationen unter www.friedenslicht.de