AdUnit Billboard
Hochwasser

Pegel Speyer sinkt seit 4 Uhr am Sonntag

Von 
Matthias Mühleisen
Lesedauer: 
Auch die Domstadt bleibt nicht verschont: Die beliebte Rheinpromenade ist überschwemmt. © Jürgen Gruler

Speyer. Der Scheitelpunkt des Hochwassers am Pegel Speyer war in der Nacht zum Sonntag mit 8,23 Metern erreicht und lag damit etwas unter den erwarteten 8,35 Metern. Seit 4 Uhr fällt der Pegel kontinuierlich mit zunehmendem Tempo. Um 11 Uhr lag er bei 8,14 Metern, gegen 14 Uhr erwartet der Hochwassermeldedienst des Landes Rheinland-Pfalz die Annäherung an die 8-Meter-Grenze. Das Helmut-Kohl-Ufer war den ganzen Tag über Ziel Schaulustiger.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Flutkatastrophe

Speyerer Rheinpromenade komplett überschwemmt

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
10
Mehr erfahren

Wegen einer Straßenüberspülung durch Druckwasser hat die Stadtverwaltung am Sonntagmorgen eine Einbahnstraßenregelung im Bereich der Industriestraße/Joachim-Becher-Straße eingerichtet in Richtung Pleiad-Gelände. Der aus dem Pleiad-Gelände kommende Verkehr wird über die Joachim-Becher-Straße, Am neuen Rheinhafen und Heinkelstraße umgeleitet. Diese Regelung wird solange bestehen bleiben müssen, bis das Druckwasser in der Industriestraße/Höhe Joachim-Becher-Straße wieder eine Befahrung der Geradeausspur in Richtung Pleiad möglich macht.

Mehr zum Thema

Hochwasser (mit Fotostrecke)

Speyerer Rheinpromenade komplett überschwemmt

Veröffentlicht
Von
Jürgen Gruler
Mehr erfahren
Hochwasser

Security soll Sommerdamm in Altlußheim schützen

Veröffentlicht
Von
Andreas Wühler
Mehr erfahren
Unterwegs mit der Freiwilligen Feuerwehr

Rhein-Hochwasser: Brühler kontern mit Routine

Veröffentlicht
Von
Michael Ströbel und Ralf Strauch
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1