AdUnit Billboard

Bettina Eschbacher

Redaktion : Bettina Eschbacher ist seit August 2020 Koordinatorin der Wirtschaft und seit 1996 Redakteurin beim Mannheimer Morgen/Südhessen Morgen - zuerst als Lokalredakteurin in Lampertheim, seit 2002 als Wirtschaftsredakteurin. Zu ihren Themen-Schwerpunkten zählen die Chemiebranche mit BASF als dem größten Arbeitgeber der Region, der Bau- und Industrieservice mit Unternehmen wie dem Dax-Konzern HeidelbergCement, Bilfinger und Diringer & Scheidel sowie der Handel.

Veröffentlichungen

Kommentar Industriestandort Deutschland steht auf dem Spiel

Wenn der Chef eines Dax-Konzerns vor massiven Jobverlusten warnt, ist das mehr als reiner Lobbyismus.  Bettina Eschbacher sieht das Land am Scheideweg.

Veröffentlicht
Kommentar von
Bettina Eschbacher
Mehr erfahren
Industrieservice

Weiterer Vorstand verlässt Mannheimer Bilfinger-Konzern

Nach der Finanzvorständin im Juni hat jetzt Chief Operating Officer Duncan Hall mit sofortiger Wirkung seinen Posten aufgegeben

Veröffentlicht
Von
Bettina Eschbacher
Mehr erfahren
Start-ups

Osapiens aus Mannheim gewinnt Deutschen Gründerpreis

Das junge Unternehmen macht Lieferketten transparent - und bekommt deshalb eine ganz besondere Ehrung

Veröffentlicht
Von
Bettina Eschbacher
Mehr erfahren
Verkehr

Flughafen Mannheim: Rhein Neckar Air verschiebt Wiederaufnahme von Linienflügen

Zu wenig Buchungen. Die regionale Fluggesellschaft verschiebt die Wiederaufnahme ihrer Linienflüge von Mannheim aus. Ein Reiseziel wird aber sehr gut nachgefragt - und bleibt daher im Flugplan

Veröffentlicht
Von
Bettina Eschbacher
Mehr erfahren
Chemie

Wie die BASF mit E-Steamcrackern klimafreundlicher werden will

Das Beheizen der Steamcracker mit grünem Strom statt Erdgas soll riesige Mengen an Kohlendioxid einsparen. Jetzt startet in Ludwigshafen ein wichtiges Pilotprojekt. Fragen und Antworten

Veröffentlicht
Von
Bettina Eschbacher
Mehr erfahren
Pilotprojekt

Elektro-Steamcracker für BASF in Ludwigshafen

Die Versuchsanlange im BASF-Stammwerk soll große Mengen an Kohlendioxid zu reduzieren. Dem Bund ist das Projekt eine millionenschwere Förderung wert

Veröffentlicht
Von
Bettina Eschbacher
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1