AdUnit Billboard
Handball

Einteilung der Ligen: So soll der Ablauf sein

Von 
mj
Lesedauer: 

Nach zwei abgebrochenen Spielzeiten hat es für den Badischen Handball-Verband (BHV) oberste Priorität, „eine abgeschlossene Runde hinzubekommen“, stellt Geschäftsführerin Ramona Müller klar. „Das ist unsere ganz große Hoffnung.“

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Deshalb wurden – in Abstimmung mit den Vereinen – fast sämtlich Spielklassen nach regionalen Gesichtspunkten aufgeteilt. In der Badenliga der Männer, wo eine Nord- und eine Südgruppe gebildet wurde, zeigt sich dabei eine starke Verschiebung der Grenzlinie, die zwischen Oftersheim/Plankstadt und Hockenheim/Reilingen verläuft. Auch bei den Frauen erfolgt die Trennung in der Nähe unseres Verbreitungsgebietes. Aber alle hiesigen Mannschaften sind der Staffel A vereint. Bis zum 20. Februar müssen die geteilten Ligen auf BHV-Ebene (Verbands- und Badenligen) mit Hin- und Rückspiel beendet sein. Danach werden die Teams in Auf- und Abstiegsrunden eingeteilt, die jeweils im Pokalmodus mit Hin- und Rückspiel ausgetragen werden. Das Saisonende ist für 7./8. Mai vorgesehen.

  • Badenliga Männer, Norden: HG Oftersheim/Schwetzingen, Leutershausen II, Hardheim, Amicitia Viernheim, Friedrichsfeld, TSG Eintracht Plankstadt, SG Heddesheim, TV Eppelheim.
  • Badenliga Männer, Süden: HSG St. Leon/Reilingen, SG Pforzheim/Eutingen II, TV Knielingen, SG Stutensee/Weingarten, SG Heidelsheim/Helmsheim, TSG Wiesloch, TSV Rot, HSV Hockenheim.
  • Badenliga Frauen, Norden: Amicitia Viernheim, TSV Rot, HG Oftersheim/Schwetzingen, Saase, TV Brühl, Heddesheim.
  • Badenliga Frauen, Süden: Wiesloch, SG Nußloch, TVV Dielheim, TSV Rintheim, Königshofen/Sachsenflur, SG Stutensee/Weingarten.
  • Verbandsliga Frauen: HSG St. Leon/Reilingen II.
  • Landesliga Männer: TV Eppelheim II, TSG Eintracht Plankstadt II. 

Mehr zum Thema

HG Schwetzingen/Oftersheim II

Auftakt in der Handball-Badenliga: „Lasst die Runde beginnen“

Veröffentlicht
Von
Mike Junker
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1