Reitsport

Olympisches Flair beim Drei-König-Hallenturnier in Eppelheim

Entspannt lehnt Rolf Zimmerer in der Bewirtungshalle am Tresen. Er kann es sich erlauben, denn als Turnierleiter des 26. Drei-König-Hallenturniers in Eppelheim weiß Zimmerer, dass er sich auf sein Team verlassen kann.

Von 
Frederik Schneider
Lesedauer: 
Eine Olympiateilnehmerin beim 26. Drei-König-Hallenturnier in Eppelheim: Hayley Beresford gewinnt mit „Kwintus“ die Dressurprüfung Klasse M**. © Lenhardt

Eppelheim. Entspannt lehnt Rolf Zimmerer in der Bewirtungshalle am Tresen. Er kann es sich erlauben, denn als Turnierleiter des 26. Drei-König-Hallenturniers in Eppelheim weiß Zimmerer, dass er sich auf sein Team verlassen kann. „Es läuft alles nach Plan. Es waren sogar viele Pferdesport-Interessierte zum ersten Mal bei uns“, sagte er.

Zu seiner guten Laune tragen auch die mehr als ordentlichen Ergebnisse der heimischen Reiter bei. Die TG Birkighöfe Eppelheim ist in vielen Ergebnislisten auf den vorderen Rängen zu finden. Sveja-Marit Burmester holte gleich in der ersten Prüfung einen zweiten Platz. In der Dressurprüfung Klasse L* - Trense gab es sogar einen Dreifacherfolg. „Wir können wirklich zufrieden sein“, sagte Zimmerer stolz. Zumal olympisches Flair durch die Halle weht, denn Hayley Beresford startete für Australien bei den Spielen in Peking 2008. Sie gewann zum Auftakt der Turniersaison die Dressurprüfung Klasse M** und wurde mit Kwintus somit ihrer Favoritenrolle gerecht.

Fotostrecke

Eppelheim: Gute Leistungen beim Drei-König-Reitturnier

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
15
Mehr erfahren

Pferdesport in Eppelheim: Am Samstag geht es weiter

Auch die Party am Donnerstagabend, bei der wie gewohnt die Liveband „Bayernmän“ auftrat, war mit fast 700 Tanz- und Feierwütigen gut besucht. Das dürfte wohl auch für die zweite Fete am Samstagabend gelten. Im Unterschied zu den Vor-Corona-Ausgaben gibt es keinen Vorverkauf, da zu viele Karten nachgemacht wurden und in Umlauf gerieten.

Bereits vor der Musik geht es auch wieder um die begehrten Siegerschleifen. Der Turniertag beginnt um 10.30 Uhr und endet mit der Punktespringprüfung Klasse M** mit Joker um 17 Uhr. Der Höhepunkt findet am Sonntag ab 15.30 Uhr statt. Dann steht die Springprüfung Klasse M** mit Stechen an.

Freier Autor

Mehr zum Thema

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Reiten Mayr, Würfel, Weixler – Dreifach-Erfolg zum Auftakt

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Reitanlage Wolf Weitere Prüfungen im Dressur- und Springreiten in Eppelheim

Veröffentlicht
Mehr erfahren