Alles zum Thema Freudenberg

Der Mischkonzern ist vor allem durch die Putztücher von vileda bekannt. Das meiste Geschäft macht Freudenberg allerdings mit Dichtungs- und Schwingungstechnik für die Automobilindustrie. Der Hauptsitz der Unternehmensgruppe befindet sich in Weinheim.

Unternehmen

Bilanz 2020 - Weinheimer Mischkonzern Freudenberg trotzt der Krise

Der Mischkonzern Freudenberg hat das erste Corona-Jahr besser überstanden als erwartet. Die gestiegene Nachfrage nach Medizinprodukten ist ein Grund dafür.

Veröffentlicht
Von 
Carsten Propp
Mehr erfahren
Pandemie (mit tabellarischem Überblick)

Corona: So testen Firmen in der Metropolregion Rhein-Neckar

Unternehmen sollen ihren Belegschaften regelmäßige und kostenlose Corona-Tests ermöglichen. Tun sie das nicht, will die Bundeskanzlerin sie zwingen. Wie Betriebe in der Region damit umgehen - und mit welchen Hürden sie kämpfen.

Veröffentlicht
Von
Tatjana Junker
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos2
Freudenberg

Gewerkschaft empört

Mit scharfer Kritik am Management hat die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) am Mittwoch auf den geplanten Stellenabbau bei Freudenberg in Weinheim reagiert. Wie berichtet, will das Unternehmen 2022 große ...

Veröffentlicht
Von
pro
Mehr erfahren
AdUnit Native_1
Arbeitswelt

Diese Unternehmen aus der Region zahlen Mitarbeitenden einen Corona-Bonus

Die einen danken ihren Mitarbeitern mit der Sonderprämie, andere verzichten aus wirtschaftlichen Gründen darauf. Die Redaktion hat Unternehmen aus der Region gefragt, wie sie es mit der Prämie handhaben.

Veröffentlicht
Von
Julia Brinkmann
Mehr erfahren
Brennstoffzelle

Freudenberg will Lkw schadstofffrei machen

Der Weinheimer Konzern geht beim Antrieb durch Wasserstoff eine Kooperation ein. Ziel ist die Serienfertigung von sauberen Lkw mit einer Reichweite von bis zu 700 Kilometern.

Veröffentlicht
Von
Rolf Obertreis
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos3

Firmeninformationen

    • Branche: Mischkonzern
    • Produkte: u. a. Dichtungen, Vliesstoffe, Haushaltsprodukte, Schmiermittel
    • Mitarbeiter: 48 010 (Stand: 31.12.2016)
    • Mitarbeiter in Region: 5 893 (Stand: 31.12.2016)
    • Gründung: 09.02.1849
    • Vorsitzende(r): Dr. Mohsen Sohi (seit Juli 2012)
    • Vorsitzende(r) im Aufsichtsrat: Martin Wentzler (seit Juli 2014)
  • Online: 
AdUnit HalfpageAd
Servicebereich (ID 116) für Werbung geeignet

Meistgelesene Artikel

  1. Hagener Synagoge: Verdächtiger ist in Untersuchungshaft

    Hagen (dpa) - Jugendlicher Angeber oder gefährlicher Islamist? Der wegen mutmaßlicher Anschlagspläne auf die Hagener Synagoge festgenommene 16-Jährige muss in Untersuchungshaft. Das hat ein Haftrichter des Hagener Amtsgerichts entschieden, wie die Düsseldorfer Generalstaatsanwaltschaft mitteilte.

    Veröffentlicht
    Mehr erfahren
  2. Kassenärztechef fordert Ende aller Maßnahmen am 30. Oktober

    Berlin (dpa) - Nach der Aktionswoche für Corona-Impfungen fordert der Städtetag eine Fortsetzung der kreativen Maßnahmen.

    Veröffentlicht
    Mehr erfahren
  3. In der Vorwärtsverteidigung: Scholz vor Finanzausschuss

    Berlin (dpa) - Während Union und Opposition sich vorne über die erwartete Abwesenheit des SPD-Kanzlerkandidaten echauffieren, huscht Olaf Scholz durch den hinteren Eingang in den Saal.

    Veröffentlicht
    Mehr erfahren
  4. Letztes Triell mit teilweise rot-grünem Schulterschluss

    Berlin (dpa) - Mindestlohn, Hartz IV, Klimaschutz, Corona - zum letzten Mal vor der Bundestagswahl haben die Kanzlerkandidaten von Union, SPD und Grünen in Dreierbesetzung vor einem großen Fernsehpublikum für ihre Positionen gekämpft.

    Veröffentlicht
    Mehr erfahren
  5. TV-Triell: Dritter Schlagabtausch vor Bundestagswahl

    Berlin (dpa) - Die Kanzlerkandidaten von SPD und Grünen haben den Wählern bei ihrem letzten Triell vor der Bundestagswahl einen Umbau des Sozialsystems versprochen. «Ich glaube, dass wir an dem Rechensystem was ändern müssen», sagte SPD-Bewerber Olaf Scholz am Sonntag bei der TV-Debatte.

    Veröffentlicht
    Mehr erfahren

Kommentare

Kommentar Innovativ statt einfach

Michael Roth über den geplanten Jobabbau bei Freudenberg

Veröffentlicht
Kommentar von
Michael Roth
Mehr erfahren

Kommentar Volle Kasse

Wenn es unter Vorständen von großen Unternehmen eine Meisterschaft bei der Untertreibung der Geschäftslage gäbe, dann hätte das Top-Management von Freudenberg in Weinheim gute Chancen auf den Titel. Selbst Rekordgeschäftsjahre ...

Veröffentlicht
Kommentar von
Michael Roth
Mehr erfahren

Kommentar Abseits der Krisenherde

Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Krisenherde der Welt in Euro und Cent auch bei Firmen der Region halten sich noch in engen Grenzen. Gleichwohl ist die Politik gefordert, die Krisen zügig zu entschärfen. Das Russlandgeschäft ...

Veröffentlicht
Kommentar von
Michael Roth
Mehr erfahren
Weitere Kommentare
AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Native_2

Meinung

Es gibt vielfältige Blickwinkel auf die spannenden, aktuellen Themen unserer Zeit - in der Region und weltweit.

Ihre Meinung / Leserbriefe

Kommentare aus unseren Redaktionen

Debatten-Beiträge unserer Gastautoren

 

AdUnit Rectangle_1

Unternehmen in der Region

Arbeitsgericht

Etappensieg für Freudenberg-Betriebsrat

Die Firma Freudenberg & Co KG, die als strategische Führungsgesellschaft des Weinheimer Mischkonzerns fungiert, darf ihrem Betriebsratsvorsitzenden Wolfgang Schmid (61) nicht außerordentlich kündigen. Das hat am Mittwoch die 13. ...

Veröffentlicht
Von
Carsten Propp
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos5
Weinheimer Technologiekonzern

Freudenberg erwartet "schmerzhafte Umsatzeinbußen"

Die Krise der Automobilindustrie trifft auch den Weinheimer Freudenberg-Konzern, der fast die Hälfte seines Umsatzes mit der Branche macht. Vorstandschef Mohsen Sohi rechnet für dieses Jahr mit einem Minus von rund 15 Prozent.

Veröffentlicht
Von
Carsten Propp
Mehr erfahren
AdUnit Native_3
Technologie

Übernahme vollzogen

Der Weinheimer Mischkonzern Freudenberg hat die Übernahme des britischen Unternehmens Low & Bonar – eines Herstellers technischer Textilien – unter Dach und Fach gebracht.

Veröffentlicht
Von
jor
Mehr erfahren
Freudenberg

Zuschüsse vom Bund?

Der Weinheimer Mischkonzern Freudenberg könnte künftig von den Plänen der Bundesregierung, die Maskenproduktion zu fördern, profitieren.

Veröffentlicht
Von
jor
Mehr erfahren
Gesundheit

Freudenberg produziert Masken

Das Weinheimer Unternehmen Freudenberg hat mit der Produktion von Mund-Nase-Masken für Endverbraucher begonnen. Diese Einwegmasken sind vom 11. Mai an unter dem Markennamen „Collectex“ erhältlich.

Veröffentlicht
Von
Carsten Propp
Mehr erfahren
Weitere Berichte zu Freudenberg
AdUnit Rectangle_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1