AdUnit Billboard

Ein Monat – ein Neuanfang

Vanessa Schäfer ist Veganerin und Ernährungsberaterin. Sie gibt im Veganuary einen Monat lang Impulse für ein bewussteres vitaleres Leben.

Veröffentlicht
Kommentar von
Vanessa Schäfer
Lesedauer

Was haben Brian May, Hannes Jaenicke, Joaquin Phoenix, Timo Hildebrand, Dr. Eckart von Hirschhausen und Paul McCartney gemeinsam? Sie alle sind Unterstützer des Veganuary – eine gemeinnützige in Groß-Britannien gegründete Organisation, die sich dafür starkmacht, Menschen 31 Tage lang im Laufe des Januars die vegane Ernährung schmackhaft zu machen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Doch was bedeutet vegane Ernährung überhaupt? „Vegetarisch geht ja noch, aber vegan“, ist eine Reaktion, der man als Veganer häufig begegnet. Schaufelt man jeden Tag Burger, Chicken Wings, Pizza und Cola in sich hinein, ist das gesellschaftlich anerkannt und wird toleriert. Aber vegan, das ist den meisten Menschen nicht geheuer. Warum? Weil viele mit einer ausschließlich pflanzenbasierten Kost in erster Linie Verzicht assoziieren. Sie denken darüber nach, was sie alles nicht essen können: kein Fleisch, keinen Fisch, keinen Käse, keine Eier, keine Milch, keinen Honig und keinerlei daraus hergestellte Lebensmittel.

Doch definiert man „vegan“ stattdessen mit dem, was man alles essen kann, ist die Vielfalt so immens, dass man dem Gefühl des Verzichts nie begegnet. Eine vegane Mahlzeit kann heutzutage so aussehen und schmecken wie eine nicht vegane Mahlzeit. Pflanzen bieten uns so viele Möglichkeiten, die nicht nur schmecken, sondern in der Regel auch mit weiteren Pluspunkten einhergehen – für die Gesundheit, für die Umwelt und für das Tierwohl. Neue Gewohnheiten zu etablieren, dauert ein paar Tage. Der Veganuary lädt dazu ein: einen Monat vegan speisen.

Mal gespannt, was uns danach wirklich fehlt …

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

Gewinnspiel dieser Zeitung

Daniel Vennari aus Brühl stellt im Veganuary seine Ernährung um

Veröffentlicht
Von
Katja Bauroth
Mehr erfahren
Im Interview

„Habe keinen Tag als Verzicht empfunden – im Gegenteil!“

Veröffentlicht
Von
Katja Bauroth
Mehr erfahren
Plätzchenrezept von der "Schürzenträgerin"

Ob Königin Elizabeth II. hier widerstehen könnte?

Veröffentlicht
Von
Katja Bauroth
Mehr erfahren
Mitmach-Aktion zum Veganuary

Die eigene Ernährung ändern – bei uns mit Beratung

Veröffentlicht
Von
Katja Bauroth
Mehr erfahren
Im Interview

Vanessa Schäfer steuert Rezepte zum Kochbuch „Schlemmen for future“ bei

Veröffentlicht
Von
Katja Bauroth
Mehr erfahren

Autor

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1