Göggel

Geschenke für bedürftige Kinder

Wünschebaum-Aktion startet wieder in Zusammenarbeit mit der Sparkasse

Von 
zg
Lesedauer: 
Gerhard Luksch, Regine Wolz und Mathias Nobis bei der Bescherung. © luksch

Brühl. Auch in diesem Jahr wollen die Rohrhöfer Göggel wieder Kinder in bedürftigen Familien zu Weihnachten beschenken. Dies gelingt inzwischen seit zwei Jahren mit der Wünschebaum-Aktion. Sie läuft folgendermaßen ab: Die Kinder und deren Eltern erhalten einen Wunschzettel, der komplett ausgefüllt mit Name und Adresse bei den Sparkassen in Brühl und Rohrhof eingeworfen werden kann. Dafür gibt es zu den Öffnungszeiten auch eine Wünschebox in den Innenräumen. Aber der Wunschzettel kann auch in den Außenbriefkasten der Sparkasse gesteckt werden. Wunschzettel zum Ausfüllen gibt es bei den Sparkassen, in den Kindergärten und im Rathaus beim Sozialamt.

Die Wunschzettel müssen bis zum 6. Dezember, also dem Nikolaustag, abgegeben sein. Ein Abschnitt mit dem Namen des Kindes und dem erkennbaren Wunsch wird dann ab dem ersten Advent am Weihnachtsbaum in den Sparkassen in Brühl und Rohrhof hängen.

Wer nun einen Wunsch erfüllen will, nimmt einen Wunschzettel vom Baum, besorgt das Geschenk und gibt dieses schön verpackt zusammen mit dem Wunschzettel wieder in der Sparkasse ab. Dies sollte bis zum 21. Dezember erledigt sein, denn die Göggel-Wunscherfüller wollen noch vor Weihnachten die Geschenke bei den Kindern abgeben.

Mehr zum Thema

Fasnacht

Brühler Karnevalisten feiern gemeinsam am Gockelbrunnen

Veröffentlicht
Von
Ralf Strauch
Mehr erfahren
Rohrhöfer Göggel (mit Fotostrecke)

Herz der Rohrhöfer Göggel schlägt in Brühl für fünfte Jahreszeit

Veröffentlicht
Von
Sabine Zeuner
Mehr erfahren

Die Aktion wird wie im letzten Jahr mit Spenden unterstützt. Die ermöglichen, dass zu jedem Geschenk noch eine Weihnachtstüte mit Obst und Süßigkeiten beigesteuert werden kann. Eine Neuheit kommt in diesem Jahr dazu, von der Schwetzinger Aktion „Kindertraumbaum“ wurden die Göggel gebeten, die Brühler Kinder bei sich mit aufzunehmen. Wer also bisher bei „Appl & Ei“ in Schwetzingen einen Wunschzettel abgegeben hat, bekommt nun im Tafelladen den Wunschzettelder Göggel – dieser muss dann in Brühl oder Rohrhof in die Sparkassen gebracht werden.

Die Göggel bitten alle Einwohner, an der Aktion teilzunehmen und eifrig Geschenke zu besorgen. zg