Heiligenhag

Kinder sagen ganz liebevoll Servus

Doris Huschka geht nach 30 Jahren in Ruhestand

Von 
zg/ras
Lesedauer: 
Mit einem szenischen Spiel verabschiedeten sich die Jungen und Mädchen des Kin-dergartens Heiligenhag von ihrer bisherigen Leiterin Doris Huschka, die nach 30 Jahren in dieser Funktion in den Ruhestand wechselt. © Brombacher

Brühl. Sie war die Seele des evangelischen Kindergartens Heiligenhag. Sie war zudem eine Erzieherin, die sich auch stets mit klaren Worten für ihre Kinder engagierte. Nur eines war sie nie und wird es auch nie sein: Jemand, der gern im Mittelpunkt steht. Und so versuchte Doris Huschka den Wechsel in ihren beruflichen Ruhestand auch so unauffällig wie möglich zu gestalten.

Dennoch kam sie um eine Verabschiedung nicht herum – immerhin war sie über 30 Jahre lang in der Leitung des Kindergartens aktiv und hat damit Generationen geprägt.

„Habt ihr die Frau gesehen, die ein großes Herz für Mensch und Tier hat?“, fragten Hänsel und Gretel auf ihrem Weg durch den Wald ein Tier nach dem anderen. Und tatsächlich die Tiere des Waldes kannten die gutherzige Frau und wiesen den Kindern den Weg. Bei der Gelegenheit haben sie den beiden auch gleich ein paar gute Wünsche für diese ganz besondere Frau aus ihrer Mitte mitgegeben.

Mehr zum Thema

Gemeindehaus

Neujahrsempfang der evangelischen Kirche in Plankstadt: Optimierte Ausrichtung vonnöten

Veröffentlicht
Von
Hannah Beisel
Mehr erfahren

Hänsel und Gretel hängten die Wünsche an einen kleinen Apfelbaum und am Ziel angekommen, überreichten sie das Bäumchen an sie – an Doris Huschka.

Einen großen Festgottesdienst wollte sie nicht, hatte sie im Vorfeld klar betont, aber ganz ohne Dank und Würdigung wollte die evangelische Kirchengemeinde sie nicht in den Ruhestand gehen lassen. Und so verabschiedeten sich die Jungen und Mädchen des Kindergartens Heiligenhag, die Erzieherinnen dieser Einrichtung, der Elternbeirat und die evangelische Kirchengemeinde mit einem eigens für den Anlass umgeschriebenen Theaterstück und einem Gottesdienst im kleinen Rahmen von Doris Huschka, die über 30 Jahre als Leitung im Heiligenhag Kindergarten gewirkt hat.

Wir danken ihr für ihren Einsatz, ihr Engagement und die Liebe, mit der sie Kinder und Familien begleitet und die Arbeit im Kindergarten Heiligenhag geprägt hat“, betonte Pfarrerin Melanie Börnig. zg/ras