AdUnit Billboard
Sonnenschein-Hort - Großartige Premiere einer Eigeninitiative

Sonnenschein-Hort verteilt 181 Päckchen an bedürftige Heimkinder

Von 
Katja Bauroth
Lesedauer: 
Der Sonnenscheinhort hat 181 Päckchen im Schuhkarton gestaltet, gefüllt und mit den „Weihnachtsschlitten“ des Teams in drei Heime der Region verteilt. © hort

Brühl. Der Sonnenschein-Hort in Brühl denkt in der Weihnachtszeit auch an jene, die nicht im Kreise einer Familie Weihnachten feiern und viele Geschenke auspacken können. Das Team des Hortes initiierte daher eine Schuhkarton-Aktion: Die Kinder der Einrichtung wurden gebeten, mit ihren Eltern kleine Geschenke für Mädchen und Jungen einzupacken, die in Heimen in der Region leben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Diese Aktion sollte auch das Mitgefühl der Hortkinder sowie das Miteinander für die Gesellschaft stärken und fördern. Das Hort-Team sammelte Schuhkartons und ließ diese von den teilnehmenden Kindern der Einrichtung individuell gestalten.

Voller Vorfreude durften die Kleinen und ihre Familien anschließend die Kartons mit einem alters- und geschlechtsspezifischen Inhalt für die Empfänger des Päckchens befüllen. Stolz konnten die Mädchen und Jungen dabei zusehen, wie der Stapel an Päckchen im Hort immer höher und höher wurde. Bei Premiere der Aktion kamen schließlich 181 Pakete zusammen. Mit den „Weihnachtsschlitten“ des Teams wurden sie an drei verschiedene Heime verteilt. Alle Päckchen wurden mit großer Freude und Dankbarkeit empfangen und an Heiligabend ausgepackt.

Der Sonnenschein-Hort hat mit diesem tollen Engagement nicht nur Empathie bewiesen, sondern auch, dass in jedem von uns ein kleiner Weihnachtswichtel steckt, der Großes bewirken kann. kaba/zg

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Ressortleitung Katja Bauroth ist Redaktionsleiterin der Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Tageszeitung.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1