Versorgung - Seit 2017 bezieht die Stadt ihr Trinkwasser aus Heidelberg / Erinnerung an Nitratproblem Kommt der Bauhof aufs Wasserwerkgelände?

Von 
Sabine Geschwill
Lesedauer: 
Das „Neue Wasserwerk“ im Gewann Rottstücker nahe der Gemarkungsgrenze zu Plankstadt ging 1983 in Betrieb und förderte 2017 das letzte Mal Wasser. © Geschwill

Sommerhitze und Trockenheit haben es in der letzten Zeit deutlich gemacht, auch wenn einzelne Regengüsse etwas Entspannung gebracht haben: Wasser ist lebenswichtig und ein wertvolles Gut. Dass in Eppelheim schon vor mehr als 100 Jahren auf eine gute Wasserversorgung der Bevölkerung wert gelegt wurde, zeigt sichtbar der im Jahr 1907 fertiggestellte und heute noch stadtbildprägende Wasserturm in

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen