AdUnit Billboard
Klimaschutz - Stadt beteiligt sich beim Stadtradeln und lobt Preise für ausdauerndste Fahrende aus

Ab in den Sattel und gewinnen

Von 
zg
Lesedauer: 
Fahrradfahren ist gesund, macht Spaß und hilft dem Klimaschutz: Die Verwaltung wirbt bei ihren Bürgern fürs Kilometersammeln beim Stadtradeln. © Klima-Bündnis

Die Stadt Hockenheim ist wieder beim Stadtradeln dabei und möchte gemeinsam mit allen 54 mitwirkenden Kommunen des Rhein-Neckar-Kreises einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz und zur Förderung des Radverkehrs in der Region leisten. Der Wettbewerb des Klima-Bündnisses wird in Baden-Württemberg in der Landesinitiative Radkultur gefördert. Das Ziel: An 21 aufeinander folgenden Tagen sollen möglichst viele Kilometer CO2-frei mit dem Rad oder Pedelec zurückgelegt werden, dies kann man als Einzelfahrer tun oder auch im Team.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wer mitmachen möchte, hat in den drei Wochen vom Sonntag, 8. Mai, bis Samstag, 28. Mai, die Chance. Einfach aufs Rad steigen und die geradelten Kilometer zählen. Diese werden auf der Internetseite www.stadtradeln.de/rhein-neckar-kreis bei der jeweiligen Kommune eingetragen.

Alternativ können Teilnehmer die Kilometer auch auf dem Flyer, der unter anderem im Rathaus und in der Geschäftsstelle des Hockenheimer Marketing-Vereins ausliegt, notieren und bei der Stadt Hockenheim abgeben. Mitmachen lohnt sich doppelt – für das Klima und für Gewinnchancen. Am Ende werden die aktivsten Radfahrerinnen, Radfahrer und Teams sowie die fahrradaktivsten Kommunen und Kommunalpolitiker ausgezeichnet.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Einfach gemeinsam mit vielen anderen Bürgerinnen und Bürgern in die Pedale treten. Die Stadtverwaltung freut sich über jeden Kilometer, der auf dem Rad zurückgelegt wird, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus. Als besonderen Anreiz vergibt die Stadt für die längste gefahrene Strecke während der Aktion eine HMV-Rennstadtkarte im Wert von 44 Euro und verlost eine weitere im selben Wert unter allen Teilnehmern.

Mit der kostenfreien Stadtradeln-App können Teilnehmer die absolvierten Strecken via GPS tracken und direkt ihrem Team und ihrer Kommune gutschreiben. In der Ergebnisübersicht ist auf einen Blick erkenntlich, wo das Team und die Kommune stehen. Im Teamchat können sich die Mitglieder zu gemeinsamen Touren verabreden oder sich gegenseitig anfeuern. zg

Info: Alle Infos zu Registrierung, Online-Radelkalender, Ergebnissen und mehr: www.stadtradeln.de

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1