Herrenteich - Elf Jahre nach Abfuhr der asbesthaltigen Abfälle ist die Zukunft des ehemaligen Ziegeleigeländes noch immer offen / Zuschüsse für Renaturierung prüfen

Die wohl schwierigste Altlast für den OB

Von 
Matthias Mühleisen
Lesedauer: 
Beeindruckende Dimensionen: Erst von innen zeigen sich die Ausmaße der ehemaligen Ziegelei, das stellen beim Ortstermin auch Pressesprecher Christian Stalf (v. l.), Oberbürgermeister Marcus Zeitler sowie Christian Engel und Thorsten Utz vom Fachbereich Bauen und Wohnen machen sich ein Bild vom gefährlichen Zustand des Fabrikgebäudes. Löcher tun sich sowohl im Boden als auch im Dach auf. © Lenhardt

Jeden Tag kommen Tausende Menschen daran vorbei – unterwegs in Richtung Nordwesten auf der Autobahn 61. Von der Hockenheimer Innenstadt ist das Herrenteichgelände dagegen weit entfernt. So werden die Verantwortlichen zumindest nicht ständig daran erinnert, dass auf dem ehemaligen Ziegeleigelände eine Aufgabe auf ihre Lösung wartet, die Oberbürgermeister Marcus Zeitler als eine seiner

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen