Neujahrskonzert

Show bringt Erinnerungen an Kinoabende zurück

AGV Belcanto gibt seinem Programm für Galaabend der Filmmusik bei Probenwochenende letzten Schliff und kann Auftritt kaum erwarten

Von 
zg/sld
Lesedauer: 
Beim Probenwochenende in Neulußheim holt der Chor noch einmal alles aus sich heraus, um dem Publikum in der Stadthalle eine optimale Show zu bieten. © AGV Belcanto

Einen „Abend voller Überraschungen, Bewegung und natürlich großartiger Musik“, das verspricht Özer Dogan, Dirigent des AGV Belcanto. Gleich zweimal tritt der Chor für moderne Musik amSamtag, 21., und Sonntag, 22. Januar, in der Hockenheimer Stadthalle auf. Der Anlass: das Neujahrskonzert der Stadt.

Ein Galaabend der Filmmusik soll es werden mit Songs aus berühmten Filmklassikern der 1970er-Jahre, Musicalfilmen und neusten Hollywood-Streifen. Die Sängerinnen und Sänger wollen das Publikum mitnehmen in eine Welt voll Glamour und Emotionen. Unterstützt werden sie dabei von Solistinnen und Solisten aus eigenen Reihen und einer Rockband.

„Zusammen mit diesen Profimusikern kommen wir dem Originalsound der Filmsongs sehr nah“, erklärt Dogan. Licht- und Videotechniker zaubern eine Hollywood-Show auf die Bühne und sogar im Foyer warten Überraschungen auf die Gäste.

Unzählige Sing- und Tanzstunden

Mehr zum Thema

Im Interview

Dirigent Özer Dogan blickt auf Konzerte des AGV Belcanto in Hockenheim

Veröffentlicht
Von
Henrik Feth
Mehr erfahren

Das gesamte vergangene Jahr über hat der Chor sich auf dieses Wochenende vorbereitet. Unzählige Sing- und Tanzstunden liegen hinter den Mitwirkenden. Denn eins ist klar: Ein klassisches Konzert wird es mit dem AGV nicht werden. Wieder einmal hat Schriftführerin Jessica Wooley Choreografien für das gesamte Programm entworfen und mit den Sängerinnen und Sängern einstudiert.

„Wir wollen unser Publikum mitreißen und Erinnerungen an längst vergessene Kinoabende in ihnen wecken“, sagt Dogan. Höhepunkt der Vorbereitungen war ein Probenwochenende im evangelischen Gemeindehaus in Neulußheim. Zwei volle Tage lang holten die Akteure zusammen mit Dogan und Wooley noch einmal alles aus sich heraus, damit jetzt alles sitzt. „Wir sind bereit und können es kaum erwarten, auf die Bühne zu gehen!“, freut sich Dogan.

Konzertbeginn ist am Samstag, 21. Januar, um 19.30 Uhr und am Sonntag, 22. Januar, um 17 Uhr. Einlass ist jeweils eine Stunde früher. Der Eintritt kostet 20 Euro, für Kinder bis 14 Jahre ist er auf 10 Euro ermäßigt. Karten können bei den AGV-Sängern und in Hockenheim bei der Buchhandlung Gansler und im Tabakstore gekauft werden. Restkarten, sofern verfügbar, gibt es an der Abendkasse. zg/sld