AdUnit Billboard
Bundestagswahl - Der parteilose Kandidat Jonas Fritsch im Gespräch mit Bürgermeister Hoffmann

Von Wirksamkeit der CO2-Ampel überzeugt

Von 
zg
Lesedauer: 
Bürgermeister Gunther Hoffmann (r.) stellt Jonas Fritsch die Pläne für die neue Kultur- und Sporthalle vor. Auch auf die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses ging der Rathauschef ein. © Fritsch

Neulußheim. Der 23-jährige, parteilose Bundestagskandidat Jonas Fritsch hat nun schon einige Besuche bei Bürgermeistern absolvieren dürfen. Ein spannendes Thema, welches er mit den Rathauschefs besprochen hat, war die Anschaffung von Luftfilteranlagen oder Messgeräten, auch als CO2-Ampeln bekannt. Die Gemeinden scheinen hier „sehr unterschiedliche Positionen zu haben“ merkte Jonas Fritsch an.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Erfreut war der Hockenheimer, als Bürgermeister Hoffmann ihm mitteilte, dass er bereits ein solches CO2-Messgerät zu Testzwecken derzeit bei sich im Büro hat. „Bisher habe ich mich nur darüber unterhalten, aber noch nie gesehen oder in der Hand gehabt.“

Daraufhin gab der Bürgermeister eine kleine Demonstration des an einen Wecker oder Wetteranzeige erinnernden Geräts. Aus sicherer Entfernung zu seinem Gast führte Hoffmann das Gespräch in der Nähe des Messgerätes fort. Direkt konnte man sehen, dass die Kennzahlen nach oben schnellten und sich die Anzeige aus dem grünen Bereich entfernte. Anschließend platzierte der Rathauschef das Gerät neben dem offenen Fenster und die Anzeige der Anlage relativierte sich wieder.

Carsharing hat Zukunft

Ferner fragte Fritsch nach dem neuen E-Carsharing-Angebot in der Gemeinde, welches man direkt vor dem Rathaus finden kann. „Das zeigt, dass ein solches Konzept auch in unserer Region etabliert werden kann. Davon brauchen wir viel mehr hier.“ Fritsch, der sich neben Digitalisierung vor allem für Klimaschutz einsetzen möchte, merkte an, dass die Gesellschaft weg müsse von dem Gedanken, dass jeder sein eigenes Auto brauche. zg

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1