„Lernort Kislau“

Mobiles Geschichtslabor in Oftersheim informiert über NS-Zeit - und das KZ Kislau

Das Mobile Geschichtslabor im Verwaltungsgebäudes in der Eichendorffstraße motiviert auf Einladung der Arbeiterwohlfahrt zum Informieren, Hinterfragen und lädt auch zum Mitmachen ein.

Von 
Maria Herlo
Lesedauer: 
Im Verwaltungsgebäude in der Eichendorffstraße 2 informiert das mobile Geschichtslabor des Vereins „Lernort Kislau“ über Hintergründe des ehemaligen Konzentrationslagers und versucht, die NS-Diktatur in Beziehung zur Gegenwart zu setzen. Florian Reck (v. l.), Gerhard Wenner und Claudia Felden folgen den Ausführungen der wissenschaftlichen Mitarbeiterin Luisa Lehnen gemeinsam mit Ulrich Bäuerlein während der Eröffnung der Ausstellung. © Lenhardt

Das mobile Geschichtslabor „Wo fängt Unrecht an?“ des Vereins „Lernort Kislau“ macht in Oftersheim Station. Bis 21. Dezember haben die Besucher Gelegenheit, sich im Ausstellungsraum des Verwaltungsgebäudes in der Eichendorffstraße über das KZ Kislau zu informieren und die NS-Diktatur in Beziehung zur Gegenwart zu setzen.

Bei der Eröffnung trafen die Redner, darunter Bürgermeister Pascal

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Jetzt MM+ für nur 3€/mtl. statt 9,99€/mtl. abonnieren*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 4. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 5 € mtl. - 6 Monate lang*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 7. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

Mehr zum Thema

Arbeiterwohlfahrt Über Rechtsstaatlichkeit und Demokratie nachdenken

Veröffentlicht
Mehr erfahren