Landwirtschaft - Uni Hohenheim forscht in den Kraichgau-Kornfeldern / Agrarsystem der Zukunft

Uni Hohenheim forscht auf Reilinger Feldern

Im Rahmen einer Forschungsreihe waren die Mitarbeiterinnen der landwirtschaftlichen Fakultät auf der Suche nach Insekten.

Von 
zg
Lesedauer: 
Doktorandin Adriana Riemenschneider (l.) von der Uni Hohenheim ermittelt mit Assistentin Kathrin Höynck (r.) den Insektenbesatz im Weizenfeld von Bauer Jürgen Schell. © Schell

Mächtig Getöse verursachten die Wissenschaftlerinnen der Universität Hohenheim letzten Sommer mit ihrem Insektensauger auf den Reilinger Getreidefeldern. Im Rahmen der Forschungsreihe „NOcsPS – Landwirtschaft 4.0 ohne chemisch-synthetischen Pflanzenschutz“ waren die Mitarbeiterinnen der landwirtschaftlichen Fakultät auf der Suche nach Insekten im Weizenfeld. In der mehrjährigen Studie möchte

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 1 € im ersten Monat*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 5 € mtl. - 6 Monate lang*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 7. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen