Bildband

Auf den Spuren von Frodo

„Auenland und Düsterwald“

Von 
Michael Wiegand
Lesedauer: 

Das Auenland ist in den beiden Verfilmung von J.R. R. Tolkiens „Der Hobbit“ und „Der Herr der Ringe“ Ausgangspunkt zahlreicher Abenteuer der beiden Halblinge Bilbo und Frodo Beutlin mit ihren Gefährten. Auenland, Rohan, Gondor, Düsterwald und schließlich auch Mordor – Film- und Romanfans haben die Bilder vor Augen, die Regisseur Peter Jackson in Neuseeland drehte und dem fiktiven Reich Mittelerde ein Gesicht gab. Ein Gesicht voller grüner Weiten, eisiger Höhen und beängstigend dunkler und menschenfeindlicher Landstriche.

Mit „Auenland und Düsterwald“ aus dem Verlag Frederking & Thaler entführen Landschaftsfotograf Andreas Gerth und Tolkien-Experte Frank Weinreich nun in ein ebenso wildes, teils unberührtes Land: die Schweiz.

Der Bildband "Auenland und Düsterwald" entführt seine Betrachter in die Landschaften aus Tolkiens "Herr der Ringe" und "Der Hobbit". Bild: Verlag © Frederking & Thaler

Der beeindruckende Bildband zeigt in 220 Fotografien die Schönheit vieler Schweizer Regionen. Es ist nicht die Heimat der Hobbits, aber auf der Suche nach Tolkiens Mittelerde sind vergleichbare Orte eben doch näher als Neuseeland und auch näher als man denkt: Die Alpen bieten malerische Landschaften zwischen Fiktion und Realität – dem Auenland ganz ähnlich. „Auenland und Düsterwald“ bietet auf 224 Seiten eine fotografisch-literarische Reise in eine andere Welt, die doch quasi vor der Haustür liegt.

Aber Vorsicht! Schnell vergisst der Leser, dass es sich hier nicht um Mittelerde und nicht einmal um die neuseeländischen Originalschauplätze der beiden Jackson-Trilogien handelt. So führt der Band über Berge und durch das Schattenreich bis tief hinein ins Elbenland – eben in die geheimnisvolle Schweiz.

Tolkien hätten die malerischen Fotografien gefallen, schrieb er doch einmal, dass „sein“ Mittelerde keineswegs eine imaginäre Welt sei, sondern die Erde Schauplatz einer erfundenen historischen Periode. Ergo: Dieser Bildband ist für Herr-der-Ringe-Fans ein echtes Muss!

Mitmachen und abstauben

Die Schwetzinger Zeitung verlost Exemplare von „Auenland und Düsterwald“. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist unter www.schwetzinger-zeitung.de/gewinnspiel möglich. Dort gibt es die Teilnahmebedingungen zum Nachlesen. Einsendeschluss ist Dienstag, 22. November, Kennwort: Auenland und Düsterwald. Die Gewinner werden ausgelost, benachrichtig und können dann das Buch im SZ-Kundenforum in Schwetzingen abholen.

Zum Buch: „Auenland und Düsterwald“ von Andreas Gerth und Frank Weinreich, Verlag Frederking & Thaler, 224 Seiten und 220 Abbildungen, Hardcover im Format 26,8 x 28,9 Zentimeter , 49,99 Euro. Hinweis: Dieses Werk wurde weder vom Tolkien Estate noch von Harper Collins Publishers autorisiert und ist nicht offiziell.

Redaktion