B 535

Autobahnauffahrt zu A5 bei Schwetzingen bleibt am Wochenende gesperrt

Wegen Bauarbeiten gibt’s bis Jahresende Behinderungen.

Von 
PM Regierungspräsidium
Lesedauer: 

Schwetzingen. Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe finden seit dem 20. Oktober Sanierungsarbeiten an der schadhaften Fahrbahndecke der B 535 statt. Der Baustellenbereich befindet sich zwischen der Kreuzung B 535/L 600a/Grasweg und dem Anschluss B 535 am Kurpfalzhof (wir berichteten mehrfach). Auf einer Länge von rund 2,5 Kilometern werden die oberen Asphaltschichten erneuert.

Die Baumaßnahme wird in vier Bauphasen ausgeführt, damit der Verkehr während der Arbeiten aufrechterhalten werden kann. Die Arbeiten liegen im Zeitplan und können voraussichtlich bis Anfang Dezember abgeschlossen werden, heißt es in einer Pressemitteilung des zuständigen Regierungsbezirks Karlsruhe.

Am kommenden Wochenende wird zusätzlich zur bereits laufenden Bauphase zwei, mit Bauphase drei begonnen. Dabei wird die Fahrbahndecke der Auffahrt auf die A 5 in Fahrtrichtung Frankfurt an der Anschlussstelle zur A 5 Heidelberg/Schwetzingen erneuert. Im Zeitraum von Freitag, 18. November, ab 19 Uhr, bis Montag, 21. November, bis 5 Uhr, wird dafür die Auffahrt auf die BAB 5 in Fahrtrichtung Frankfurt komplett gesperrt.

Mehr zum Thema

Patrick-Henry-Village

Zufahrt zu Impfstützpunkt Heidelberg trotz Baustelle möglich

Veröffentlicht
Von
Katja Bauroth
Mehr erfahren
Verkehr

Vollsperrung Rheinbrücke Speyer auf A 61

Veröffentlicht
Von
Julia Korb
Mehr erfahren

Die Straßenführung während der Bauzeit wurde vor Beginn der Maßnahme mit der Verkehrspolizei und der Straßenverkehrsbehörde abgestimmt. Der aus Heidelberg kommende Verkehr wird von der B 535 weiter bis zur A 6-Anschlussstelle Mannheim/Schwetzingen geleitet. Von dort werden die Verkehrsteilnehmer auf die A 6 Richtung Mannheim geführt und am Autobahnkreuz Mannheim über die A 656 in Richtung Heidelberg geführt. Am Autobahnkreuz Heidelberg führt die Umleitung zurück auf die A 5 Richtung Frankfurt.

Weitere Arbeiten geplant

Voraussichtlich ab Montag, 21. November, um 5 Uhr, ist die Auffahrt auf die BAB 5 in Richtung Frankfurt wieder geöffnet. Die Bauphase zwei dauert voraussichtlich noch bis Samstag, 26. November. In dieser Zeit bleibt der nördliche Teil der Autobahnanschlussstelle der A 5 Heidelberg/Schwetzingen gesperrt und die zugehörigen Umleitungen bleiben bestehen.

Über die abschließende Bauphase vier wird das Regierungspräsidium noch gesondert informieren. Da die Asphaltarbeiten stark witterungsabhängig sind, kann es zu Verzögerungen im Bauablauf und damit verbundenen Terminen kommen.