Die Stadt aus der Sicht von Frauen

Luisa Rudnik als Vorsitzende der Frauenunion über einen Workshop

Von 
Katja Bauroth
Lesedauer: 

Frau Rudnik, wie frauenfreundlich ist Ihrer Ansicht nach Schwetzingen?

Luisa Rudnik: Das ist genau die Frage, der wir in unserem Workshop am Mittwoch, 18. Januar, im Restaurant „Delle Rose“ in Schwetzingen nachgehen möchten. Dass nicht ich allein eine Meinung dazu habe, sondern überhaupt das Thema zusammen mit Frauen aus Schwetzingen grundlegend betrachtet wird.

Was macht eine frauenfreundliche Kommune aus?

Mehr zum Thema

Veranstaltung

„Frauenfreundliches Schwetzingen“: Workshop der Frauenunion im "Delle Rose"

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Im Doppelinterview

Kirche muss mehr zu den Menschen - sagen Oftersheims Pfarrer Habicht und Layer

Veröffentlicht
Von
Joachim Klaehn
Mehr erfahren

Rudnik: Bisher wird dies häufig über die Inhalte Sicherheit, Verkehr und Städtebau beleuchtet, zum Beispiel bei Dunkelheit in Parks oder Unterführungen und dem öffentlichen Nahverkehr. So hat beispielsweise Wien dazu seit mehreren Jahren ein Konzept. Welche Inhalte sind darüber hinaus wichtig? Was macht eine Stadt frauenfreundlich? Genau das möchten wir erörtern. Dankbar bin ich, dass Diana Conte als erfahrene Mentorin und Coach den Workshop begleitet. Sie beschäftigt sich in ihrer Arbeit insbesondere mit den Bedürfnissen von Frauen und wie sie diese im Familien- und Arbeitsalltag nicht aus den Augen verlieren.

Welches Ziel verfolgen Sie mit Ihrer Veranstaltung?

Rudnik: Mein Wunsch ist, dass möglichst viele Schwetzingerinnen jeden Alters an diesem Workshop teilnehmen und ihre Meinung zu diesem Thema einfließen lassen. Ich sehe den Workshop als einen Startpunkt zu einem Prozess, bei dem Frauen unsere Stadt gemeinsam überdenken. Dass die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt daran teilnimmt, deute ich als Offenheit für eine Reflexion und mögliche Veränderungen. Gleichzeitig wird dadurch eine Expertin der Stadt im Prozess involviert sein. Ein Thema für und mit Bürgerinnen von Anfang an zusammen zu gestalten – darauf freue ich mich besonders! kaba

Die Frauenunion Schwetzingen organisiert am Mittwoch, 18. Januar, ab 19 Uhr für die Frauen in Schwetzingen einen Workshop zum Thema: „Frauenfreundliches Schwetzingen“. Die Veranstaltung findet im Restaurant „Delle Rose“ statt. Um Anmeldung wird unter der E-Mail kontakt@dianaconte.de gebeten. Auch eine Onlineteilnahme ist möglich.

Ressortleitung Katja Bauroth ist Redaktionsleiterin der Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Tageszeitung.