Veranstaltung

Freundeskreis stellt in Hockenheimer Eisenbahnstraße Kunst aus

Von 
zg
Lesedauer: 

Hockenheim. Bei einer Ausstellung in gemütlicher Gartenatmosphäre präsentieren Gestalterinnen und Gestalter eines privaten Freundeskreises ihre neuesten Arbeiten am Samstag, 12. November, von 13 bis 18 Uhr in Inkas Garten in der Eisenbahnstraße 15.

Werke aus unterschiedlichen Bereichen zeigen einen Ausschnitt des aktuellen Kunsthandwerks. Alle Objekte sind individuell entworfen und mit Sorgfalt und Präzision in den heimischen Werkstätten von Hand gefertigt. Das Ergebnis sind Unikate, die Betrachtern Freude bereiten sollen. Ob Textilkunst von Karin Junghans, detailgenau und akkurat gearbeitet, mit Romantik aber auch Witz, oder Keramiken von Hanna Tilch, auch in trüberen Jahreszeiten durch Formen und Farben beleben.

Keramik und Drechslerarbeiten

Kalligraphie ist von Margit Hoffmann zu sehen, eingesetzt auf individuellen Grußkarten und Objekten, mit schwunghaftem Ausdruck in Schriften und Zeichnungen. Mit Acryltechniken gestaltet Manuela Krückl ausdrucksstarke Bilder, die über ihre Farben Leben und Freude vermitteln. Malereien von Dieter Tilch zeigen heimische Landschaften in ihrem natürlich Charakter. Drechselarbeiten von Thomas Schwarz leben durch den Einsatz von unterschiedlichen Holzarten und dem Verstärken von Farbe und Maserung. Skulpturen und Objekte von Klaus Langlotz, gefertigt aus Holz, Metall oder Stein überraschen durch gelungene Kombinationen der Materialien.

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren
Ausstellung

Kunst in Gartenatmosphäre genießen

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Ausstellung

Kunst fährt bei ihnen Karussell

Veröffentlicht
Von
jüg
Mehr erfahren