Olympischer Geist am Hebel

Von 
bs/Bild: Schillinger
Lesedauer: 
Foto: Da rauchen die Köpfe - 25 Schüler stellten sich den schwierigen Aufgaben der Mathe-Olympiade. Bild. Schillinger © Schillinger

Das Hebel-Gymnasium war wieder Austragungsort der Regionalrunde der Mathe-Olympiade. An 14 Orten in Baden-Württemberg schrieben begabte Talente diese schwierige Klausur, die je nach Klassenstufe über zwei beziehungsweise zweieinhalb Stunden geht. Sie umfasst nur drei Aufgaben, die aber viel Nachdenken und einen sorgfältigen Beweis oder Rechenweg erfordern.

Im Hebel traten 25 Schüler an. Sie kamen sogar aus Weinheim oder Heidelberg hierher. Wer in der Regionalrunde gut abschneidet, qualifiziert sich für die Landesrunde. Von dort geht es in mehreren Auswahlstufen, bis am Ende das Team steht, das zur internationalen Mathematik-Olympiade im Juli in Japan fahren darf. bs/Bild: Schillinger

Mehr zum Thema

Schwetzingen

Fasnachtszug findet statt

Veröffentlicht
Von
sz
Mehr erfahren
IAB

Arbeitsmarkt verliert bis 2035 sieben Millionen Menschen

Veröffentlicht
Von
Michael Donhauser
Mehr erfahren