AdUnit Billboard
Golf

Gastgeber triumphiert beim Mannschaftspokal

GC Rheintal Oftersheim qualifiziert sich bei der Jugend für zwei Finals

Von 
zg
Lesedauer: 
Jugendliche aus drei Clubs sind am letzten Spieltag der Gruppenphase des Jugendmannschaftspokals zu Gast beim Golfclub Rheintal. Es geht um die Qualifikation für die Endspiele. © Gerlach

Der Jugendmannschaftspokal des Baden-Württembergischen Golf-Verbands fand mit dem vierten und letzten Spieltag in Oftersheim den Abschluss seiner Gruppenphase. Der Gastgeber Golfclub Rheintal Oftersheim empfing zum entscheidenden Vergleich die Golfclubs Bruchsal, St. Leon-Rot und das Heitlinger Golfresort Tiefenbach.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die teilnehmenden Golfer waren alle 18 Jahre oder jünger und traten in einem 18-Loch-Netto-, 18-Loch-Brutto- oder einem 9-Loch-Netto-Wettbewerb gegeneinander an. Der Gruppensieger und das punktbeste zweitplatzierte Team aus allen Gruppen qualifizieren sich für die insgesamt drei Finals. In der Gruppe zwei spielten die Mannschaften des Gastgebers GC Bruchsal, GC St. Leon-Rot, GC Rheintal und des GR Heitlinger Tiefenbach. Der Golfclub Rheintal stellte für die Brutto-Wertung zwei Mannschaften und konnten dort jeweils den zweiten und den vierten Platz erspielen.

Stark bei Netto-Wertung

Besser lief es für die Rheintal-Talente in der 18-Loch-Netto-Mannschaftswertung. Hier setzten sich beide Mannschaften durch und belegten hintereinander den ersten und zweiten Rang. Als starke Sieger bewies sich auch die 9-Loch-Mannschaft des GC Rheintal, die in ihrer Wertung den Sieg feierte. Das Team des GC Rheintal qualifizierte sich somit für das Neun-Loch- und 18-Loch-Netto-Finale.

Mehr zum Thema

Benefizturnier

"Hope and Light" Hockenheim: Golfer unterstützen Hilfsprojekt in Südafrika

Veröffentlicht
Von
Matthias Mühleisen
Mehr erfahren

Das beste Tagesergebnis teilten sich der für den GC Rheintal spielende Carl Choné und Emilia Seydler vom Golfclub St. Leon-Rot. Beide spielten einen Brutto-Score von 32 Punkten, was vier Schläge über Par bedeutet. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1