Natur

Hockenheimer Gartenschaupark in neuem Glanz

Der Förderverein Gartenschaupark Hockenheim und die Parkanlagen GmbH haben im vergangenen Jahr viel Zeit in die Pflege der Anlage gesteckt.

Bild 1 von 9

In neuem Licht erstrahlen die Holzfiguren am Haupteingang.

© Götzmann

Bild 2 von 9

Das Tipi-Klettergerüst von 1998 soll ersetzt werden. die Holzkonstruktion in die Jahre gekommen.

© Götzmann

Bild 3 von 9

Der schlechte Zustand des Holzes ist hier klar zu erkennen.

© Götzmann

Bild 4 von 9

Auch die Balancierbalken haben ausgedient.

© Götzmann

Bild 5 von 9

Das marode Holz kann nicht mehr saniert werden.

© Götzmann

Bild 6 von 9

Statt den Balancierbalken gibt es nun diese moderne Slack-Line.

© Götzmann

Bild 7 von 9

Neue Sitzmöglichkeiten gibt es auf dem Hauptweg.

© Götzmann

Bild 8 von 9

Im Rosengarten werden die Rankgitter abmontiert.

© Götzmann

Mehr zum Thema

Investition

Förderverein Gartenschaupark Hockenheim: Überblick zu Pflegemaßnahmen

Die Parkanlagen GmbH und der Förderverein des Hockenheimer Gartenschauparks engagieren sich seit Langem in der Instandhaltung des Areals. 2022 war ein arbeitsreiches Jahr, dem 2023 in nichts nachstehen soll.

Veröffentlicht
Von
Henrik Feth
Mehr erfahren
Waldpiraten-Camp unterstützt

Ketscher Holzkünstler Ralf Schebiella spendet für Kinderkrebsstiftung

Holzkünstler Ralf Schebiella öffnet jedes Jahr nach Neujahr seine Spendenkasse: Diesmal erhält das Waldpiraten-Camp der Deutschen Kinderkrebsstiftung einen besonders großen Betrag.

Veröffentlicht
Von
Caroline Scholl
Mehr erfahren
Lampertheimer Wald

Aufforsten und Abholzen

Fallen im Lampertheimer Wald zu viele Bäume für die Holzwirtschaft? Aus Sicht von Volker Ziesling ist das der Fall. Die Bürgerinitiative „Waldwende jetzt“ kritisiert die Produktion von Holz in den Wäldern der Rheinebene

Veröffentlicht
Von
Stephen Wolf
Mehr erfahren

Bild 9 von 9

Ein Anfang ist gemacht: Der erste Teil der Rankgitter ist durch den Drahtgitterzaun ersetzt.

© Götzmann

Fotos aus der Region

Fotostrecke Hockenheim: Erhard Metzlers Zeit bei den Stadtwerken

Über 15 Jahre ist Erhard Metzler bei den Stadtwerken Hockenheim tätig gewesen, seit 2010 als technischer Werkleiter. Zu seiner Verabschiedung am 3. Februar gibt es hier einige Stationen seiner Tätigkeit in Hockenheim.

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
15
Mehr erfahren