AdUnit Billboard
Stadthalle

Viel Groove zum Start von „Music in the City“

„Hugo and Friends“ läuten den Musiksommer mit Popsongs aus den vergangenen Jahrzehnten ein

Von 
lj
Lesedauer: 
Die vier Mitglieder der Band „Hugo and Friends“ versprechen beim Start zu „Music in the City“ einen Sommerabend zum Genießen. © Hugo and Friends

Der Musiksommer in der Rennstadt beginnt wieder: Mit „Music in the City“ kommt die Live-Bühne zurück in den Innenhof der Stadthalle und des Restaurant Rondeau. „Hugo and Friends“, „Frank Family“ und die Band „Echtzeit“ sind an drei Sommerabenden Garanten für gute Unterhaltung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

An drei Terminen bis September werden die Gäste mit Musik zum Relaxen, Mitsingen und Tanzen von drei bekannten Hockenheimer Bands bespielt und das Restaurant Rondeau sorgt für die kulinarische Verwöhnung der Gaumen. Wie kann man einen schönen Sommerabend entspannter genießen?

„Hugo and Friends“ spielen am Freitag, 29. Juli, Hits aus 60 Jahren Popmusik mit eigenen Arrangements, mehrstimmigem Gesang und viel Groove. Die Bandmitglieder Pit Goss (Drums, Vocals), Wolfgang Franz (Bass, Vocals), Wolfgang Müller (Gitarre, Harp, Vocals) sowie Hugo Fuchs (Gitarre, Vocals) versprechen einen bunten und schönen Sommerabend.

Mehr zum Thema

Nic’s Galerie

Kunst und Musik in Hockenheim genießen

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Die „Frank Family“ zaubert am Donnerstag, 4. August, mit einfühlsamen Klängen eine entspannende Atmosphäre. Neben Coversongs präsentiert die Band auch gerne eigene Songs, für sie bereits mehrfach ausgezeichnet wurde.

Mit viel Charme und einer natürlichen Professionalität präsentieren sich „Frank Family“ als musikalischer Genuss, welcher den Besuchern lange in bester Erinnerung bleiben wird. Der Band gelingt es bei ihren Auftritten immer wieder, mit ihren balladesken und hochwertigen Interpretationen bekannter und beliebter Hits – aber auch mit eigenen Songs – das Publikum fest in ihren Bann zu ziehen. Die drei Stimmen werden unterstützt von Sabahs virtuosem Klavierspiel und Mikes schwebenden mit leichten Percussions verzierten Gitarrensounds und Christins einzigartigen Flöten.

Musik, die entschleunigt – so soll es sein. Nicht mehr und nicht weniger als gefühlvolle, ehrliche und handgemachte Popmusik soll den Zuhörern einen unvergesslichen Abend zum Genießen bieten.

„Echtzeit“ ist die Pop- und Rockband der Musikschule Hockenheim unter der Leitung von Jens Kreft. Seit vielen Jahren schon sind die jungen Musiker der Musikschule in und um Hockenheim unterwegs und begeistern mit ihrem breit gefächerten Repertoire aus Pop- und Rockklassikern auf kleinen Konzerten, Straßenfesten oder Vereinsfeiern das Publikum.

Nach langer Pause sind sie am Donnerstag, 15. September, wieder im Rondeau der Stadthalle Hockenheim zu Gast. Zu erwarten ist ein buntes Partyprogramm für alle Generationen, das Spaß macht und begeistert. lj

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1