Geburt

Bundespräsident Steinmeier ist Ehrenpatenonkel von Ismael aus Oftersheim

Von 
Vanessa Schwierz
Lesedauer: 
Das Ehepaar Kentijana Demiri und Besim Gushanaj mit Sohn Ismael und Bürgermeister Pascal Seidel (r.). © Gemeinde Oftersheim

Oftersheim. Ismael ist knapp ein Jahr alt und das siebte Kind des Ehepaares Demiri und Gushanaj aus Oftersheim. Und weil Ismael das siebte Kind ist, hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier jetzt die Ehrenpatenschaft für ihn übernommen. Dies teilte die Gemeinde Oftersheim mit.

Bürgermeister Pascal Seidel überreichte in Vertretung eine Urkunde, die mit der Ehrenpatenschaft verbunden ist. Außerdem gibt es ein Patengeschenk in Höhe von 500 Euro an die erfreuten Eltern Kentijana Demiri und Besim Gushanaj.

Zur Ehrenpatenschaft des Bundespräsidenten

  • Der Bundespräsident übernimmt auf Antrag der Eltern die Ehrenpatenschaft für das siebte Kind einer Familie.
  • Die Ehrenpatenschaft hat in erster Linie symbolischen Charakter. Sie soll die Bedeutung von Kindern und die Verpflichtung des Staates für kinderreiche Familien herausstellen.
  • Seit 1949 wurden insgesamt rund 82.113 Ehrenpatenschaften übernommen (Stand: 31.Dezmeber 2021). Im Jahr 2021 waren es 414.

Als die Mutter ihrem Sohn die Autogrammkarte mit dem Foto des Bundespräsidenten zeigte, sagte sie: „Schau, das ist jetzt unser Onkel. Vielleicht laden wir ihn mal zum Geburtstag ein?“ Bürgermeister Pascal Seidel ergänzte: „Oder du besuchst ihn mal in Berlin…“

Ehrenpatenschaft des Bundespräsidenten für Oftersheimer: Viele Kinder nichts Ungewöhnliches

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren
Gemeinde

Es geht auch mal ein spontaner Rathausbesuch

Veröffentlicht
Von
Joachim Klaehn
Mehr erfahren
Verkehr

Ärger über Oftersheimer "Rennstrecke" Richtung Schützenhaus

Veröffentlicht
Von
Joachim Klaehn
Mehr erfahren

Für die Großfamilie sind viele Kinder nichts Ungewöhnliches. Auch mütter- und väterlicherseits gab es immer zahlreichen Nachwuchs. Ismael hat übrigens fünf Schwestern und einen Bruder. Für Oftersheim sind sieben Kinder schon ungewöhnlich, man freue sich aber über jedes Kind, so Bürgermeister Seidel.

Autor Redakteurin für Print und Online in Hockenheim, Altlußheim, Neulußheim und Reilingen

Mehr zum Thema

Roland-Seidel-Halle Django Asül beim Neujahrsempfang in Oftersheim: "Ich lebe als Kabarettist meine Träume"

Veröffentlicht
Mehr erfahren