Gemeinde

Es geht auch mal ein spontaner Rathausbesuch

Bürgermeister Seidel trifft Sternsinger auf der Straße

Von 
Joachim Klaehn
Lesedauer: 
Gruppenfoto: Bürgermeister Pascal Seidel (v. l.) begrüßt die Sternsinger Béla, Emil, Lisa, Annika und Juli vor dem Oftersheimer Rathaus. © Gemeinde

Oftersheim. Im großen Berlin, wenn Sternsinger Bundeskanzler Olaf Scholz oder Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier einen Besuch abstatten, will alles generalstabsmäßig geplant sein. Schon Monate vorher werden Absprachen fürs Protokoll getroffen. In der Hardtgemeinde läuft das anders, denn Bürgermeister Pascal Seidel (40) hatte am Samstagnachmittag zufällig eine Sternsinger-Gruppe in der Mannheimer Straße getroffen und sich dann mit den fünf Kindern verabredet. „Das war tatsächlich spontan“, berichtet Pascal Seidel, „ich habe sie gefragt, ob sie nicht auch zum Rathaus kommen möchten.“ Doch erst einmal sollten und wollten Béla, Emil, Lisa, Annika und Juli von der katholischen Kirchengemeinde der Seelsorgeeinheit Schwetzingen, Oftersheim und Plankstadt pflichtgemäß ihre geplante Route ablaufen.

Also traf man sich am Samstag um 16.20 Uhr vor dem Eingang des Rathauses. Die Sternsinger sangen das Lied „Es ist Sternsingerzeit“ (Gloria) und brachten den Segen am Gebäude an. Seidel bedankte sich herzlich bei allen, die „für diese gute Sache unterwegs“ seien. jog

Mehr zum Thema

Neujahrsempfang

Ein Abend mit Pfiff

Veröffentlicht
Von
jog
Mehr erfahren
Sternsingeraktion

Sternsinger in Neulußheim bringen auch dem Rathaus Segen

Veröffentlicht
Von
rhw
Mehr erfahren

Redaktion Seit Ewigkeiten im Mediengeschäft, seit Mai 2022 neuer Redakteur der Schwetzinger Zeitung. Reporter aus Passion - mit Allroundkompetenz. Bevorzugt menschliche Nähe sowie journalistische Distanz zur Sache.