AdUnit Billboard
Heimat- und Kulturkreis

„Ofdasche in Deinen Farben“: Malwettbewerb beim Heimat- und Kulturkreis

Die schönsten Bilder werden beim Malwettbewerb nicht nur veröffentlicht, sondern auch prämiert

Von 
zg
Lesedauer: 
Eines der Motive vom ersten Malwettbewerb 2020: Die Oftersheimer Ortsmitte von 1950, phantasievoll belebt. Die Aktion des Heimat- und Kulturkreises möchte vor allen Dingen zu bunter Kreativität anregen. © Huko

Oftersheim. Als 2020 der beliebte Oftersheimer Museumstag am 1. Mai erstmals wegen Corona ausfallen musste, ließ man sich beim ausrichtenden Heimat- und Kulturkreis zumindest für die Kinder etwas einfallen als Ersatz, denn immerhin gibt es beim Museumsquiz ja immer etwas Tolles zu gewinnen. So wurde die Malaktion „Ofdasche in Deinen Farben“ aus der Taufe gehoben, und es entstanden viele farbenfrohe und äußerst phantasievolle Kunstwerke, die bekannte Motive aus der Hardtgemeinde aus einem ganz neuen Blickwinkel zeigten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Weil es auch in diesem Jahr keinen Museumstag gab, bietet der Verein erneut für die jungen Oftersheimer über die Ferienzeit diese Malaktion an. Und auch dieses Mal gilt: Die schönsten Bilder werden nicht nur veröffentlicht, sondern obendrein prämiert. Für die kreativsten Arbeiten sind attraktive Preise mit Unterstützung der Gemeinde ausgesetzt wie zum Beispiel Eintrittskarten für bekannte Freizeiteinrichtungen in der Region.

Gespür und offene Augen

Es werden wieder zwei Ausmalbilder angeboten, die den Kindern auch einen besonderen Blick auf die Oftersheimer Vergangenheit ermöglichen sollen. Während den Kids von heute bereits im Kindergarten spielerisch erste Kenntnisse aus Natur und Umwelt vermittelt werden, dürften sie durchaus auch schon früh ein Gespür und offene Augen für ihr „gebautes“ Lebensumfeld gestern und heute entwickeln. So zeigen die beiden Malvorlagen das Dietzengässel um 1960 und den Innenhof des Gemeindemuseums in der Mannheimer Straße 61. Sie werden auf der Vereinshomepage des Heimat- und Kulturkreises unter www.huko-oftersheim.de nebst Erläuterung zum Ausdrucken veröffentlicht, ebenfalls auf der Homepage der Gemeinde wie auch vor zwei Jahren. Darüber hinaus erscheinen die Motive auch ganzseitig zum Ausschneiden hintereinander im Oftersheimer Mitteilungsblatt.

Mehr zum Thema

Optik Lenk

Die Experten für den richtigen Durchblick

Veröffentlicht
Von
mib
Mehr erfahren
Standesamt

Oftersheim gibt Hochzeitstermine für 2023 bekannt

Veröffentlicht
Von
Gemeindeverwaltung
Mehr erfahren

Dabei geht es nicht nur ums Ausmalen selbst, sondern es dürfen gerne Dinge wie Personen oder Tiere hinzugefügt werden, auch die Auswahl der Farben muss nicht der Realität entsprechen, sondern ist frei wählbar, wie schon der inspirierende Name der Aktion zur bunten Kreativität anregen will.

Abgabeschluss 24. September

Die so geschaffenen kleinen Kunstobjekte werden hinterher mit den zugehörigen Kontaktdaten ihrer jungen Malkünstler auf Vorder- und Rückseite versehen und in den Briefkasten geworfen – entweder bei der Huko-Geschäftsstelle im Gemeinschaftshaus in der Mannheimer Straße 59 oder bei der Gemeindeverwaltung am Rathaus. Der Abgabeschluss ist am Sonntag, 24. September, im Spätjahr wird es dann auch wieder eine „richtige“ Siegerehrung geben.

Das ausgewählte Bild zeigt ein originelles Beispiel vom ersten Malwettbewerb 2020: Die alte Oftersheimer Ortsmitte um 1950, phantasievoll belebt mit Schulhaus und evangelischer Kirche in Blau-Lila, kunterbunter Häusergruppe und einem neonfarbenen Gasthaus „Zum Adler“. 

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1