AdUnit Billboard
Weldegarten

Wenn der „Bierfluencer“ schwärmt: Live-Bierprobe bei Welde in Plankstadt

Biere aus Deutschland, Schottland und Hawaii: Das gibt es bei der Live-Bierprobe mit Clemens Brock und Welde-Unternehmenschef Max Spielmann. Für Musik an diesem Abend sorgen Pablo Pellecer und DJ Lecio.

Von 
zg
Lesedauer: 
Genuss steht natürlich im Mittelpunkt, der Spaß kommt bei der Hybrid-Bierprobe aber ebenfalls nicht zu kurz. © Welde

Plankstadt. Bierprobe live mit dem Weldechef und Bierenthusiasten Max Spielmann sowie dem „Bierfluencer“ Clemens Brock: Der Weldegarten in der Brauereistraße 1 wartet am Donnerstag, 28. Juli, ab 19 Uhr bei den zweiten Welde Summer Jams mit einem wirklich außergewöhnlichen Programmpunkt auf. „Mit dabei sind spannende Biere aus Deutschland, Schottland und Hawaii (obwohl es dort doch gar kein Bier geben soll)“, lädt das Brauereiunternehmen ein. Die Bierprobe wird auch live auf Youtube gezeigt. Für Musik und Bewegung bei der Party nach der Bierverkostung sorgen Pablo Pellecer und DJ Lecio. Tickets gibt’s an der Abendkasse und online auf www.weldegarten.de.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Gut gelaunt geht es zu bei den Bierproben, das haben die vielen digitalen Versionen seit April gezeigt. Zum zweiten Mal geht die Bierprobe „live on stage“ und auf der Summer-Jams-Bühne im Weldegarten mit viel Wissen den Geheimnissen der Gerstensäfte auf den Grund. Wie wird Bier eigentlich verkostet und warum ist die Zunge dabei ebenso wichtig wie die Nase? Woher kommen die fruchtigen Aromen im Ipa und was ist eigentlich Ibu? Was macht den Unterschied zwischen den Bierstilen aus? Diese und eine Menge mehr Fragen beantworten die Welde-Bierspezialisten und ihre Gäste live auf der Bühne im gemütlichen Garten. Mit dabei sind interessante Gäste – eben auch der bekannte „Bierfluencer“ Clemens Brock und die jungen Brauer von der Mikrobrauerei Heerlijk aus Heidelberg.

Vielfalt probieren

Aus Plankstadt sind mit dem Kurpfalzbräu Ur-Weizen und der Welde Badisch Gose zwei echte Sommer-Durstlöscher mit im Bierportfolio der Probe. Bei Heerlijk in Heidelberg-Handschuhsheim wird ein herrlich erfrischendes „Lemon“ gebraut, ein Bier mit Zitronensaft, aber ausdrücklich kein Radler. In Freiburg braut Almut Zinn unterdessen ihre Biere. Weil sie weder Holzfällerhemden noch einen Bart trägt und dies aber Merkmale der Craft Beer Brauer der ersten Stunde waren, nennt sie ihre Brauerei „Emma – Biere ohne Bart“. Diesmal ist ihr „Sudstern“ mit dabei, ein leichtes Dark Ale. Ebenfalls aus Baden-Württemberg steht das hopfig-fruchtige „Comet IPA Tripel Hop“ von Thomas Wachno, dem Hopfenstopfer aus Bad Rappenau, auf dem Tisch.

Mehr zum Thema

Plankstadt

"Welde Summer Jams": Sound aus Brasilien im Plankstadter Weldegarten

Veröffentlicht
Von
Catharina Zelt
Mehr erfahren
Welde Summer Jams

Sommer, Sonne und brasilianisches Lebensgefühl bei Welde in Plankstadt

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Weldegarten

„Summer Jam“ in Plankstadt startet mit „Summer Sands“ und „Athi Rocks“

Veröffentlicht
Von
Laura Kaltschmidt
Mehr erfahren

Entgegen Paul Kuhns Aussage, es gebe kein Bier auf den Inseln, kommt aus Kona Brewing aus Hawaii ein Light Blonde. Perfekt, um den Tag am Strand ausklingen zu lassen. Oder eben im Biergarten in Plankstadt. „Bierfluencer“ Clemens Brock bringt schließlich auch sein eigenes Bier mit: das „Noice“.

Im Anschluss an die Bierprobe kommen Musik- und Tanzfans auf ihre Kosten, wenn Pablo Pellecer und DJ Lecio mit ihrem Projekt „Hands & Wax“ die Tanzbeine zum Glühen bringen. „Das wird ein echt schöner Abend“, freuen sich die Veranstalter im Vorfeld. 

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1