AdUnit Billboard
Jugendbegegnung

Reilingen bekommt Besuch aus der Partnergemeinde Jargeau

18 junge Franzosen aus der Partnergemeinde Jargeau weilen zu einem Besuch bei Gastfamilien in Reilingen und wurden vom Rathauschef Stefan Weisbrod herzlich begrüßt.

Von 
aw
Lesedauer: 
Maren Ryll (links) und Céline Kerhault (rechts), vor ihr Elisa Lejeune, links von ihr Chloé Pujol betreuen den Besuch der Jugendlichen aus Jargeau, die von Bürgermeister Stefan Weisbrod (Dritter von links) vorm und im Rathaus empfangen wurden. © Lenhardt

Reilingen. Der Blick in den Ratssaal ließ Bürgermeister Stefan Weisbrod am Freitagmorgen zuversichtlich in die Zukunft blicken: 18 junge Franzosen aus der Partnergemeinde Jargeau weilen zu einem Besuch in der Gemeinde und wurden vom Rathauschef herzlich begrüßt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Weisbrod bezog sich in seiner Begrüßung auf den französischen Präsidenten Charles de Gaulle, der bei einer Rede Anfang der 1960er Jahre sinngemäß dazu aufforderte, die Flammen der Freundschaft zwischen Deutschland und Frankreich in den Herzen der Jugend zu entfachen.

„Es geht immer um die Jugend“

Es gehe immer nur um die Jugend, betonte de Gaulle und dem konnte sich Weisbrod nur anschließen, zumal es ihm angesichts der besucherstarken Gruppe um die Zukunft der Partnerschaft mit Jargeau, die seit 1989 besteht, nicht bange ist.

Mehr zum Thema

Verwaltung (mit Fotostrecke)

Neuer Eingangsbereich des Reilinger Rathaus vorgestellt

Veröffentlicht
Von
Andreas Wühler
Mehr erfahren
Musikschule

Die Aula fest in der Hand singender Piraten

Veröffentlicht
Von
zg/cp
Mehr erfahren
Getränke um die Welt

Sommerdrinks rund um die Welt: Halo-Halo, Gazoz und Butterfly Pea

Veröffentlicht
Von
Carola Frentzen und dpa-Korrespondenten
Mehr erfahren

Wohl auch deshalb, weil die Zusammenkunft deutscher und französischer Jugendlicher diesmal von einem Quartett junger Damen organisiert wurde, die vor wenigen Jahren selbst noch zu den Teilnehmern zählten. Die Jugendlichen werden von den Französinnen Chloé Pujol und Elisa Lejeune sowie Maren Ryll und Céline Kerhault auf deutscher Seite betreut. Kerhault und Ryll, die Jugendbeauftragte des Freundeskreises Reilingen-Jargeau, haben obendrein den gesamten Aufenthalt organisiert und durchgeplant.

Zahlreiche Highlight stehen im Kalender der Jugendbegegnung, vom Besuch im Hochseilgarten, dem Einkaufsbummel in Heidelberg bis hin zum Planschen im Aquadrom und zum gemeinsamen Flammkuchenbacken und -essen.

Wobei, betont Freundeskreisvorsitzender Dr. Christoph Scholz, es handle sich nicht um eine Studienfahrt, der Spaß und das gegenseitige Kennenlernen stünden im Vordergrund. Was bei den zwölf- bis 17-jährigen Jugendlichen ganz gut klappe. Ohne jegliche Sprachbarrieren, stimmt ihm Maren Ryll zu. Und beide können Weisbrod zustimmen, das Staffelholz der Freundschaft wird weitergetragen. 

Mehr zum Thema

Bundesfinanzminister

Lindner: 2023 Steuersenkung für Geringverdiener und Mitte

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Kunst

Vor 175 Jahren wurde Max Liebermann geboren

Veröffentlicht
Von
Gerd Roth
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1