Stadtwerke - Neue Trasse für Gashochdruckleitung und Wasserversorgung geht in die nächste Phase

Berliner Straße in Schwetzingen teils gesperrt

Von 
zg
Lesedauer: 
Wegen Leitungsarbeiten (gelbe Linie oben links) der Stadtwerke gibt’s ab 12. April Teilsperrungen im Bereich Berliner Straße und Grenzhöfer Straße. Die Umleitung führt dann über den Berliner Platz und die Breslauer Straße. © Stadt/Google Maps

Schwetzingen. Der Bau der neuen Trasse für die Gashochdruckleitung und die Wasserversorgung geht voran. Die beiden Leitungen, die bisher getrennt voneinander geführt wurden, werden von den Schwetzinger Stadtwerken derzeit gemeinsam innerhalb des Radweges entlang der Grenzhöfer Straße zwischen der Nordstadt und Plankstadt verlegt. „Die Zusammenlegung dient der Optimierung der Infrastruktur und damit der langfristigen Versorgungssicherheit im Versorgungsgebiet Schwetzingen, Oftersheim und Plankstadt“, beschreibt Olaf Türke die Maßnahme.

AdUnit urban-intext1

Die Verlegung der derzeitigen Gashochdruckleitung, die parallel zur Bahnlinie im Bereich der Berliner Straße verläuft, steht als Nächstes auf der Agenda und deshalb kündigt der Leiter des Technischen Teams der Stadtwerke eine Teilsperrung der Berliner Straße an. „Von Montag, 12. April, bis voraussichtlich Ende Juli muss ein Teilbereich in der oberen Berliner Straße – ab Hausnummer 60 bis zur 70, angrenzend an die Grenzhöfer Straße, für die anstehenden Verlegemaßnahmen voll gesperrt werden“, informiert Türke. „Die von uns mit den Bauarbeiten beauftragte Firma Diringer & Scheidel wird frühzeitig die entsprechenden Beschilderungen vornehmen, außerdem werden die Stadtwerke alle betroffenen Anwohner mit einem Schreiben über den Umfang der Maßnahme, die Bauzeit und die leider unumgänglichen Einschränkungen ausführlich informieren“, so Türke weiter.

Da die Zufahrt zu den betroffenen Grundstücken voraussichtlich während der gesamten Baumaßnahme erschwert oder gar nicht möglich sein wird, haben die Anwohner die Möglichkeit, ihre Fahrzeuge auf dem benachbarten P + R-Parkplatz an der Nordstadthalle abzustellen. Wegen der geringen Straßenbreite wird die Berliner Straße im Bereich der Hausnummer 62 bis 70 voll gesperrt. Der Parkplatz gegenüber der Berliner Straße 70 muss ebenfalls gesperrt werden. Die Anwohner der Stichstraße Berliner Straße 60/62 können für den Zeitraum der Baumaßnahme ihre Fahrzeuge auf dem Schotterparkplatz der Nordstadthalle parken. Die Querung über die Grenzhöfer Straße erfolgt mit einer halbseitigen Sperrung. Eine Umleitung für den motorisierten Verkehr ist ausgeschildert.

Mehr zum Thema

Stau über mehrere Kilometer

Festgefahrener Schwertransport auf A6 - Sperrung zwischen Viernheimer Kreuz und Schwetzingen aufgehoben

Veröffentlicht
Von
Kai Plösser
Mehr erfahren
Verkehr

Das sind die Autobahn-Baustellen in der Metropolregion Rhein-Neckar 2021

Veröffentlicht
Von
Bernhard Zinke
Mehr erfahren
Auf der B36 (mit Video)

Verkehrsunfall mit vier Beteilgten

Veröffentlicht
Von
Catharina Zelt
Mehr erfahren

Aufgrund der Sperrung der Berliner Straße müssen die Fahrtrouten der Buslinien 716 und 728 in die Liselotte- und die Breslauer Straße verlegt werden. Dazu werden die Liselottestraße und die parallele Straße Berliner Platz für die Dauer der Baustelle zu Einbahnstraßen. Die Haltestellen der Busse bleiben erhalten. Um den Bussen die Durchfahrt zu ermöglichen, wird in der Breslauer Straße vom Berliner Platz bis zur Grenzhöfer Straße auf der rechten Fahrbahnseite ein Haltverbot eingerichtet. Als Ersatzparkplatz dient auch hier der Parkplatz an der Nordstadthalle hinter dem Bahnübergang, so das Ordnungsamt.

AdUnit urban-intext2

Die Bauarbeiten und die damit verbundenen Sperrungen und Umleitungen dauern voraussichtlich bis zum 31. Juli.

Mehr zum Thema

Bürgerbeteiligung

Mobilität muss umweltverträglich sein

Veröffentlicht
Von
Stefan Kern
Mehr erfahren